Der Tag, 31.05.: Siakam, Sevastova, Federer

Frühmorgens

NBA – Auch die 34 Punkte von Stephen Curry konnten die Niederlage der Warriors in Toronto nicht verhindern. Die Raptors führen damit in der Finalserie 1:0. Punktbester Spieler der Gastgeber war Pascal Siakam, der 32 Punkte zum Sieg beisteuern konnte. Schon zur Pause führten die Raptors 59:49. Diesen Vorsprung konnten die amtierenden NBA-Champions in der zweiten Halbzeit nicht mehr drehen. 118:109 lautete der Endstand.

 

Nachmittags

Giro – Solist Esteban Chaves krönte seine Tagesleistung mit dem Etappensieg von Treviso nach San Martino di Castrozza. Richard Carapaz kam mit den weiteren Favoriten auf den Gesamtsieg ins Ziel und konnte so das rosa Trikot verteidigen.

WTA-Tour – Karolina Pliskova verabschiedete sich aus dem Turnier nach dem 3:6, 3:6 gegen Petra Martic. Garbine Muguruza erzielte gegen Elina Svitolina dasselbe Ergebnis, allerdings als Siegerin. Belinda Bencic unterlag Donna Vekic klar mit 4:6, 1:6. Sloane Stephens hatte gegen Polana Hercog mehr Arbeit zu bewältigen, siegte aber am Ende 6:3, 5:7, 6:4. Keine Einigung über eine Siegerin erzielten lange Zeit Elise Mertens und Anastasija Sevastova. Erst nach 3:18 Stunden verwandelte Sevastova den Matchball zum 6:7, 6:4, 11:9-Erfolg.

ATP-Tour – Roger Federer hatte mit Casper Ruud wenige Mühe, siegte glatt in drei Sätzen 6:3, 6:1, 7:6. Rafael Nadal gab gegen David Goffin einen Satz ab, siegte am Ende aber souverän mit 6:1, 6:3, 4:6, 6:4. Leonardo Mayer bezwang Nicolas Mahut und die französischen Fans, gewann 3:6, 7:6, 6:4, 7:6. Der König der fünften Sätze, Kei Nishikori, setzte sich mal wieder selbst die Krone auf und bezwang Laslo Djere 6:4, 6:7, 6:3, 4:6, 8:6.

Der Tag, 30.05.: Gunnarsson, Harper, Struff

Frühmorgens

NHL – Die Blues glichen in Finalspiel 2 die Serie mit einem 3:2-Overtime-Sieg in Boston aus. Beide Führungen der Bruins konnten die Blues egalisieren. Carl Gunnarsson markierte dann in der vierten Minute der Overtime den spielentscheidenden Siegtreffer.

MLB – Bryce Harper hatte beim 11:4 seiner Phillies gegen die Cardinals einen herausragenden Tag. Mit drei Hits gelangen Harper zwei Runs (davon ein Home Run) und vier RBIs. Die Phillies führen die NL East akteuell mit drei Siegen Vorsprung vor den Braves an.

 

Nachmittags

ATP-Tour – Alexander Zverev hatte mit Mikael Ymer wenige Probleme und setzte sich glatt in drei Sätzen 6:1, 6:3,7:6 durch. Dominic Thiem hatte nur im zweiten Satz gegen Alexander Bubblik das Nachsehen. 6:3, 6:7, 6:3, 7:5 lautete das Ergebnis, das Thiem den Einzug in Runde 3 bescherte. Jan-Lennard Struff lieferte sich mit Radu Albot drei Sätze lang eine sehr enge Partie. Mit 7:6, 7:6, 6:7 führte Struff nach drei Sätzen, konnte im vierten Satz den Aufschlag von Albot jedoch besser attackieren und mit dem 6:2 den Matchgewinn klar machen. Novak Djokovic besiegte henri Laaksonen deutlich 6:1, 6:4, 6:3.

WTA-Tour – Andrea Petkovic hält als einzige Spielerin des DTBs die Fahne in Runde 3 hoch. 2:24 Stunden dauerte ihr Match gegen Su-Wei Hsieh, das Petkovic mit 4:6, 6:3, 8:6 für sich entscheiden konnte. Belinda Bencic benötigte im fortgesetzten Match des Vortages nur zwei Spiele, gewann gegen Laura Siegemund den dritten Satz 6:4. Simona Halep benötigte ebenfalls drei Sätze gegen Magda Linette und siegte 6:4, 5:7, 6:3. Naomi Osaka bezwang eine gut aufgelegte Viktoria Azarenka mit 4:6, 7:5, 6:3. Serena Williams hatte einen entspannteren Tag. Gegen Kurumi Nara brauchte sie nur 67 Minuten zum 6:3, 6:2.

Giro – Pascal Ackermann holte mit dem zweiten Platz in Santa Maria di Sala das Trikot des punktbesten Fahrers. Zum Tagessieg fehlten nur wenige Meter, da der Ausreißer Damiano Cima seinen Vorsprung hauchdünn ins Ziel verteidigen konnte. In der Gesamtwertung gab es keine Veränderungen. Richard Carpaz geht damit als Gesamtführender in die letzten Tage.

Der Tag, 27.05.: Serena, Rafa, Union

Nachmittags

WTA-Tour – Julia Görges zeigte gegen Kaia Kanepi keine gute Leistung und verabschiedete sich mit 5:7, 1:6 in Runde 1. Auch Antonia Lottner verlor ihr Match glatt 4:6, 4:6 gegen Johanna Konta, genauso wie Tatjana Maria (0:6, 2:6 gegen Danielle Collins) . Nur Andrea Petkovic konnte als einzige Deutsche in die nächste Runde einziehen, erkämpfte sich ein 2:6, 6:3, 7:5 gegen Alison Riske. Serena Williams benötigte gegen Vitalia Diatchenko ein wenig Anlaufzeit. Den ersten Satz genwann die Russin überraschend mit 6:2. Anschließend fand Williams aber ihren Rhythmus und setzte dem Match mit 6:1, 6:0 ein schnelles Ende.

ATP-Tour – Jan Lennard Struff besiegte Denis Shapovalov  7:6, 6:3, 6:4. Auch Yannick Maden setzte sich in drei Sätzen gegen Kimmer Coppejans durch. Ebenfalls keine Probleme hatte Rafael Nadal beim 6:2, 6:1, 6:3 gegen Yannick Hanfmann, sowie auch Novak Djokovic, der 6:4, 6:2, 6:2 gegen Hubert Hurkacz gewann. Dominic Thiem benötigte gegen Tommy Paul vier Sätze. Siegte am Ende 6:4, 4:6, 7:6, 6:2. Rudolf Molleker, Peter Gojowczyk und Mischa Zverev schieden aus.

 

Abends

Bundesliga-Relegation – Union Berlin ist erstklassig! Das 0:0 in der Alten Försterei reichte aus, um den erstmaligen Aufstieg zu sichern! Der VfB Stuttgart muss damit nach zwei Jahren erneut in die 2. Bundesliga. Nach der geringen Punkteausbeute wohl auch verdient.

Der Tag, 26.05.: Federer, Finnland, Kepler

Nachmittags

Giro – Dario Cataldo heißt der Sieger der 15. Etappe nach Como. Richard Carpaz konnte seine Gesamtführung auf 47 Sekunden auf Primoz Roglic ausbauen, da dieser auf einer Abfahrt stürzte.

ATP-Tour – Tag 1 in Paris. Maximilian Marterer war dabei gegen Stefanos Tsitsipas chancenlos (2:6, 2:6, 6:7). Erfolgreich waren dagegen Oscar Otte (6:3, 6:1, 4:6, 6:0 gegen Malek Jaziri) und Philipp Kohlschreiber (6:4, 6:4, 6:7, 6:1 gegen Robin Haase). Roger Federer hatte beim 6:2, 6:4, 6:4  gegen Lorenzo Sonego einen entspannten Nachmittag. In Runde 2 wartet nun Oscar Otte.

WTA-Tour – Angelique Kerber verabschiedete sich bereits nach der Auftaktpartie aus Paris. 4:6, 2:6 war das Ergebnis einer schlechteren Vorstellung der Wimbledon-Siegerin gegen Anastasia Potapova. Laura Siegemund gestaltete dagegen die erste Runde erfolgreich, siegte gegen Sofya Zhuk 6:3, 6:3.

Handball-Bundesliga – Der THW Kiel überollte in der Ostseehalle GWD Minden und siegte 39:19. Die Füchse Berlin gewannen ihr Heimspiel gegen die Rhein-Neckar Löwen mit 34:33 und schoben sich damit wieder auf Platz 5.

 

Abends

BBL – ALBA Berlin siegte im Heimspiel gegen Ratiopharm Ulm 100:83 und machte damit das 3:0 und den Halbfinaleinzug klar. Auch der FC Bayern siegte in der heimischen Arena gegen die Löwen Braunschweig und entschied damit die Serie vorzeitig zum 3:0.

Eishockey-WM – Finnland ist zum dritten Mal Weltmeister. Die Skandinavier siegten 3:1 gegen das kanadische Team, das in der 11. Minute in Führung ging. Anschließend drehte Marko Anttila die Partie mit zwei Toren. Harri Pesonen bescherte vier Minuten vor der Schlusssirene die Vorentscheidung.

MLB – Die Twins siegten 7:0 gegen die White Sox. Max Kepler konnte zwei Runs beitragen, darunter einen Home Run im 7. Inning. Die Führung in der AL Central der Twins beträgt mittlerweile 10 Spiele auf die Indians.

Der Tag, 25.05.: Zverev, Anttila, Vechta

Nachmittags

Giro – Richard Carapaz übernahm auf der 14. Etappe die Gesamtführung und holte sich den Tagessieg.. Der Ecuadorianer siegte in Courmayeur als Ausreißer und feierte bereits seinen zweiten Etappenerfolg auf der diesjährigen Tour durch Italien.

ATP-Tour – Alexander Zverev und Nicolas Jarry hatten durch den Regen einen sehr langen Tag. Am Ende holte sich Zverev den Titel in Genf nach einem Tiebrak im dritten Satz, den Zverev 6:3 anführte, jedoch anschließend nochmal Matchbälle gegen sich vorfand. Benoit Paire gewann den Titel in Lyon gegen Felix Auger-Aliassime mit 6:4, 6:3.

WTA-Tour – Yulia Putintseva ist die Siegerin des Nürnberger Versicherungscups 2019. Im Finale brauchte es gegen Tamara Zidansek drei Sätze zum Titelgewinn beim 4:6, 6:4, 6:2. In Straßburg durfte, nach fast drei Stunden, Dayana Yastremska jubeln, die Caroline Garcia 6:4, 5:7, 7:6(3) bezwingen konnte.

Eishockey-WM – Kanada und Finnland lauten die Finalisten der Eishockey-WM 2019. Die Kanadier hatten mit der tschechischen Auswahl wenig Mühe und siegten deutlich mit 5:1. Eng und hart umkämpft ging es dagegen zwischen Russland und Finnland zu. Erst in der 51. Minute erzielte Marko Anttila das erste Tor der Partie, welches den Finnen am Ende genügte.

 

Abends

BBL – Rasta Vechta gewann auch das zweite Heimspiel gegen Brose Bamberg und steht damit vor dem Halbfinaleinzug. 87:78 siegten die Gastgeber, die die Serie mit 2:1 anführen. Die Baskets Oldenburg machten die Halbfinal-Teilnahme bereits perfekt. Gegen die Telekom Baskets Bonn gab es einen 97:84-Heimsieg.

DFB-Pokal – Die Bayern sind mal wieder Double-Sieger. Mit 3:0 siegte der Deutsche Meister am Ende deutlich gegen RB Leipzig. Robert Lewandowski markierte den ersten und letzten Treffer. Kingsley Coman erzielte das 2:0.

Handball-Bundesliga – Die SG BBM Bietigheim siegte 25:23 gegen den TBV Lemgo und ist damit nun punktgleich mit dem VfL Gummersbach, welcher auf dem ersten Nichtabstiegsplatz steht.

Der Tag, 24.05.: Leonard, Giolito, Garcia

Frühmorgens

NBA – Die Raptors siegten in der Nacht bei den Bucks und drehten damit die Serie nach 0:2-Rückstand nun in eine 3:2-Führung. Teamleader für die Raptors war erneut Kawhi Leonard, der 35 Punkte beisteuerte.

MLB – Den White Sox gelang beim 4:0-Sieg bei den Astros ein Shutout. Pitcher Lucas Giolito war dabei der gefeierte Mann des Spiels. Mit 107 Pitches und 82 Strikes gelang Giolito ein herausragendes Spiel.

 

Nachmittags

Giro – Ilnur Sakarin gewann die erste Bergankunft der laufenden Italien-Rundfahrt. In Ceresole Reale, 2247 Meter über dem Meeresspiegel, nahm der Fahrer des Teams Katusha-Alpecin den Schlussanstieg aus einer Ausreißergruppe heraus am schnellsten. Jan Polanc verteidigte die Gesamtführung.

WTA-Tour – Yulia Putintseva, 6:4, 7:5 gegen Sorana Cirstea, und Tamara Zidansek, 7:6(4), 6:2 gegen Katerina Siniakova, heißen die Finalistinnen des Turniers in Nürnberg. In Straßburg zog Caroline Garcia ins Finale ein, die Chloe Paquet mit 6:3, 6:4 besiegen konnte. Ihre Gegnerin ist Dayana Yastremska, die die favorisierte Aryana Sabalenka mit 6:4, 6:4 schlagen konnte.

ATP-Tour – Sascha Zverev kämpfte sich in das Finale von Genf. Gegen Federico Delbonis brauchte es 2:38 Stunden bis Zverev mit 7:5, 6:7(6), 6:3 als Sieger zum Handshake gehen durfte. Sein Gegner ist Nicolas Jarry, der Radu Albot 6:3, 6:4 bezwang. In Lyon bestreiten Benoit Paire (6:4, 6:2 gegen Taylor Fritz) und Felix Auger-Aliassime (2:6, 7:6(3), 6:4 gegen Nikoloz Basilashvili) das Titelmatch.

Abends

Relegation 2. Bundesliga – Ingolstadt siegte mit 2:1 beim SV Wehen Wiesbaden. Lezcano brachte den FC mit einem Doppelpack 2:0 in Führung. Mit dem Anschlusstreffer in der sechsten Minute der Nachspielzeit, konnten die Gastgeber ihre Ausgangssituation für das Rückspiel deutlich verbessern.

BBL – Bayern München siegte zum Tagesabschluss noch mit 84:74 bei den Löwen Braunschweig und besitzt damit im dritten Spiel der Serie den ersten Matchball.

Der Tag, 23.05.: Paire, Kanada, Union

Nachmittags

ATP-Tour – Alexander Zverev erreichte gegen Hugo Dellien das Halbfinale von Genf. 7:5, 3:6, 6:3 setzte sich der amtierende “ATP-Weltmeister” durch. Gegner ist nun Federico Delbonis, der gegen Albert Ramos-Vinolas 7:6(5), 7:5 gewinnen konnte.  Das Match des Tages fand aber in Lyon zwischen Benoit Paire und Denis Shapovalov statt.

WTA-Tour – Anna-Lena Friedsam bestritt gegen Yulia Putintseva mit 3:21 Minuten ein langes Match, dass sie am Ende sehr knapp mit 5:7, 7:6(5), 6:7(2) verlor. Madison Brengle gab nur im ersten Satz die Match-Kontrolle ab und setzte sich am Ende 1:6, 6:4, 6:0 durch.

Giro – Cesare Benedetti holte für das deutsche Team Bora-hansgrohe den dritten Etappensieg bei diesem Giro. Im Ziel von Pinerolo sah der Italiener im Sprint einer kleinen Ausreißergruppe als Erster die Ziellinie. Der Slowene Jan Polanc gehörte ebenfalls der Gruppe an und übernahm damit das Trikot des Gesamtführenden.

Eishockey-WM – Pech für die Schweiz. 0,4 Sekunden vor dem Ende gelang Kanada der 2:2-Ausgleich. Anschließend siegte Kanada in der Overtime und steht damit im Halbfinale. Auch Russland siegte knapp gegen die USA, setzte sich 4:3 durch.

Abends

Bundesliga-Relegation – Keine Gute Ausgangslage für den VfB Stuttgart nach dem Hinspiel gegen Union Berlin. Zweimal gingen die Gastgeber in Führung und beide konnten die Berliner kurz darauf egalisieren. Damit muss Stuttgart im Rückspiel definitiv das Tor treffen, will man denn in der ersten Bundesliga verbleiben.

Eishockey-WM -Aus für das DEB-Team. Im Viertelfinale gab es gegen Tschechien eine deutliche Niederlage. 1:5 musste sich das deutsche Team geschlagen geben. Eng ging es zu zwischen Finnland und Schweden. Den Finnen gelang in der vorletzten Minute der Ausgleich. Nach zwei Minuten Overtime stand das 5:4 für die Finnen, sodass der amtierende Weltmeister ausgeschieden ist.

MLB – Die Yankees siegten am Abend gegen die Orioles 6:5 und schlossen damit eine Serie von vier Spielen in Baltimore mit vier Siegen ab. Die Yankees stehen mit 32 Siegen aus 49 Spielen an der Spitze der AL East. Erst im neunten Inning gelang den Yankees in Form von Gleyber Torres der entscheidende Run.

 

Der Tag, 22.05.: Blues, Lowry, Sabalenka

Frühmorgens

NBA – Die Raptors glichen mit dem 120:102 die Serie gegen die Bucks aus. Kawhi Leonard mit 19 Punkten, Kyle Lowry mit 25 und Marc Gasol mit 17 Zählern führten ihr Team gemeinsam zum Sieg.

 

NHL – Die Blues siegten deutlich mit 5:1 gegen die Sharks und stehen damit in den Stanley Cup Finals 2019. Dort warten nun die Boston Bruins.

 

Nachmittags

ATP-Tour – Nicolas Jarry scheint auch weiterhin in Form zu sein. Besiegte in Genf Denis Kudla 6:3, 6:3 und steht im Viertelfinale. Stan Warinka scheiterte in drei Sätzen gegen Damir Dzumhur. In Lyon siegte Denis Shapovalov gegen Ugo Humbert 2:6, 7:6(3), 6:2. Der topgesetzte Nikoloz Basilashvili gewann gegen Tristan Lamasine 7:5, 7:5.

WTA-Tour – Durch den Regen gab es heute viele Matches in Nürnberg und Straßburg. Anna-Lena Friedsam siegte gegen Andrea Petkovic 6:3, 6:1. Mona Barthel, Jule Niemeier und Sabine Lisicki verloren ihre Matches. Im Elsass unterlag auch Laura Siegemund der an Zwei gesetzten Aryana Sabalenka 6:4, 6:3.

Giro – Caleb Ewan holte sich den Sieg im Massensprint von Novi Ligure. Pascal Ackermann brachte sich in keine gute Position und wurde Dritter. Ab morgen wird es steiler zugehen, sodass die Sprinter vorerst in den Hintergrund treten werden.

 

Abends

BBL – Eine spannende Partie sahen die Fans in Bamberg. 89:89 war das Ergebnis nach vier Vierteln, sodass eine Overtime die Entscheidung bringen musste. Dort hatten die Bamberger mehr Wurfglück und glichen so die Viertelfinal-Serie zum 1:1 aus.

Der Tag, 21.05.: Warriors, Draisaitl, Opelka

Frühmorgens

NBA – Die Warriors sind erneut in den NBA Finals, doch machten es in Spiel 4 nochmal spannend. 119:117 nach Overtime, lautete der Endstand gegen die Trail Blazers. Stephen Curry und Draymond Green gelangen zum Abschluss der Western Conference Finals jeweils ein Triple Double. Die Warriors siegten damit in allen 12 Playoffspielen und ziehen ohne Niederlage in die Finals ein.

MLB – Die Phillies haben aktuell mit vier Siegen am Stück den längsten Winning Streak und führen die enge NL East an. Bei den aktuellen Gastspielen bei den Cubs brauchte es in der vergangeenen Nacht jedoch ein Zusatzinning ehe J.T. Realmuto einen Homerun zum entscheidenden 5:4 schlagen konnte.

 

Nachmittags

WTA-Tour – Erneut nicht viel ging in Nürnberg und Straßburg. Anna-Lena Friedsam konnte in Nürnberg gegen Irina-Camelia Begu einen 4:6, 6:3, 6:3-Sieg feiern. Auch Andrea Petkovic überstand gegen Cagla Buyukakcay mit 6:3, 6:2 die Auftaktpartie.

Eishockey-WM – Die DEB-Auswahl siegte überraschend mit 4:2 gegen Finnland und feierte damit den fünften Vorrundensieg und Platz 3 in der Gruppenendabrechnung. Leon Draisaitl erzielte im letzten Drittel die beiden entscheidenden Treffer und avancierte erneut zum Matchwinner. Gegner im Viertelfinale ist am Donnerstag Tschechien.

ATP-Tour – Alexander Zverev siegte gegen Ernest Gulbis deutlich mit 6:2, 6:1 und steht damit im Viertelfinale von Genf. Dort wartet Hugo Dellien, der Janko Tipsrevic 7:6, 6:3 besiegen konnte. Keinen guten Tag hatte indes Reilly Opelka in Lyon erwischt. Im Tiebreak des dritten Satzes hatte Opelka aus seiner Sicht schon den Sieg in der Tasche und schied dann doch aus.

Giro – Arnaud Demare gewann die zehnte Etappe nach Modena. Der zweifache Etappensieger Pascal Ackermann stürzte ca. einen Kilometer vor dem Ziel und konnte so nicht um den Sieg mitsprinten.

 

Abends

BBL – Ulm verlor die Heimpartie gegen Alba und muss nun am Wochenende in Berlin gewinnen, um nicht mit 0-3 auszuscheiden. Auch die EWE Baskets Oldenburg haben nach dem 97:87-Auswärtssieg in Bonn am Wochenende einen Matchball zum Halbfinaleinzug.

Eishockey-WM – Kanada gewann zum Abschluss der Vorrunde den ewigen Klassiker gegen die USA mit 3:0. Schweden und Russland lieferten sich hingegen eine sehr torreiche Partie. 6:1 führten die Russen nach 38 Minuten, ehe die Schweden gegen Ende noch ein paar Ehrentreffer erzielen durften und das Spiel 4:7 endete.

 

Der Tag, 20.05.: Leonard, BVB, Overtime

Frühmorgens

NBA – Die Raptors siegten im Heimspiel gegen die Bucks 118:112, benötigten dafür jedoch eine doppelte Overtime. Treibende Kraft in Torontos Spiel war erneut Kawhi Leonard mit 36 Punkten. Die Bucks führen die Serie nun mit 2:1 an.

MLB -Die New York Mets sind nach dem guten Saisonstart mittlerweile wieder Ligadurchschnitt. Selbst gegen die bisher fast erfolglosen Marlins gab es am Wochenende drei Niederlagen, sodass die Mets nun Platz 3 in der NL East belegen und bereits sieben Spiele hinter den führenden Phillies zurückliegen.

 

Nachmittags

ATP-Tour – In Genf schied Peter Gojowczyk mit 5:7, 5:7 in Runde 1 gegen Janko Tipsarevic aus. Auch in Lyon wird in dieser Woche gespielt. Richard Gasquet siegte dort gegen den Qualifikanten Maxime Janvier 6:7(5), 6:2, 7:6(2). Der 17-jährige Jannik Sinner verlor gegen Lucky Loser Tristan Lamasine 0:6, 6:7(5), gegen den er am Tag zuvor noch in der Qualifikation gewonnen hatte.

WTA-Tour – In Nürnberg fiel der Tag dem Regen zum Opfer. Nur das Match von Mona Barthel konnte am Mittag zu Ende gebracht werden. Die Neumünsteranerin siegte 6:3, 3:6, 6:2 gegen Paula Ormaechea. In Straßburg gewann Laura Siegemund das Duell der Qualifikantinnen gegen Renata Zarazua 6:4, 7:6(5). Tatjana Maria war indes gegen Monica Puig chancenlos und unterlag 1:6, 1:6.

Eishockey-WM – Großbritannien holte gegen Frankreich mit dem 4:3 Overtime-Sieg im letzten Spiel die ersten beiden Punkte und schickte damit Frankreich in die Zweitklassigkeit. Die Briten drehten damit einen 0:3-Rückstand und können nach der ersten WM-Teilnahme den Klassenerhalt feiern.

 

Abends

U19-Bundesliga – Der VfB Stuttgart und der BVB werden am 02. Juni den deutschen Meister ermitteln. Die Stuttgarter setzten sich in Wolfsburg im Elfmeterschießen durch. Die Dortmunder gewannen in der Roten Erde gegen den FC Schalke 04 mit 2:0.

Eishockey-WM – Am Abend gab es zwischen Italien und Österreich das zweite entscheidende Abstiegsduell. Hier reichte die Overtime jedoch nicht aus, sodass es bei Stand von 3:3 ins Penaltyschießen ging. Dort fand Italien das notwendige Glück und sicherte so den Klassenerhalt. Österreichs Auswahl wird so im nächsten Jahr der “B-WM” beiwohnen.