Der Tag, 19.05.: Paderborn, Nadal, Schwartz

Frühmorgens

NBA – Die Warriors bewegen sich im Eiltempo in Richtung NBA-Finals. 110:99 siegten die Titelverteidiger in Portland und führen nun schon fast uneinholbar mit 3-0. Stephen Curry und Draymond Green waren dabei mit kombinierten 56 Punkten und 19 Rebounds wieder die herausragenden Spieler auf der Platte.

 

Nachmittags

WTA-Tour – Karolina Pliskova ist die Siegerin von Rom. 6:3, 6:4 siegte sie im Finale gegen eine insgesamt klar unterlegene Johanna Konta, die mit dem Finaleinzug unter die Top 30 der Weltrangliste zurückkehrt. Pliskova rückt mit dem Titel wieder auf Platz 2 vor.

Giro – Primoz Roglic gewann das Zeitfahren im Regen von San Marino vor Victor Campenaerts. Roglic konnte so den Vorpsrung in der Gesamtwertung auf die schärfsten Konkurrenten weiter ausbauen, das rosa Trikot trägt jedoch weiterhin Valerio Conti.

2. Fußball-Bundesliga -Der SC Paderborn schaffte den Durchmarsch und ist zur neuen Saison wieder erstklassig unterwegs. Grund dafür ist das 2:2 von Union Berlin in Bochum, das trotz der 1:3-Niederlage in Dresden den Aufstieg bescherte. So spielt Union in der Relegation gegen den VfB Stuttgart. Fest steht nun auch der Relegationsteilnehmer gegen den Dritten der dritten Liga. Der FC Ingolstadt verlor mit 2:4 in Heidenheim und konnte den 16. Platz nicht mehr verlassen. Gegner ist nun der SV Wehen Wiesbaden.

Eishockey-WM – Nächste Pleite für das deutsche Team. 1:3 unterlag die DEB-Auswahl den USA und steht nun auf Gruppenplatz 4. Frederik Tiffels brachte das deutsche Team in der 12. Minute in Führung. Kurz danach fiel jedoch bereits der Ausgleich, doch das deutsche Team machte eine gute Partie, wurde jedoch am Ende durch zwei späte Gegentore nicht belohnt.

 

Abends

ATP-Tour – Rafael Nadal konnte in Rom seinen ersten Sandplatztitel des Jahres feiern. 6:0, 4:6, 6:1 siegte der Spanier gegen Novak Djokovic nach 2:24 Stunden. Djokovic Spiel war insgesamt zu fehlerhaft, um Nadal über die komplette Distanz in Bedrängnis zu bringen.

BBL – Die EWE Baskets Oldenburg starteten mit einem Sieg in die Playoffs. 105:94 lautete der Endstand gegen die Telekom Baskets Bonn. Rasta Vechta siegte mit 96:85 gegen Brose Bamberg und untermauerte damit gleich im ersten Spiel das gute Abschneiden in der Hauptrunde.

Serie A – Inter verlor das Gastspiel beim SSC Napoli mit 1:4 und konnte damit am vorletzten Spieltag noch nicht den Einzug in die Champions League sichern. Grund dafür war auch der Sieg des Stadtrivalen Milan, der sein Heimspiel gegen Absteiger Frosinone Calcio mit 2:0 gewann, und so einen Punkt hinter Inter auf Platz 5 weilt.

NHL – Ausgeglichene Verhältnisse zwischen den Sharks und den Blues im Western Conference Final. Die Gäste aus St. Louis siegten deutlich mit 5:0 und stellten die Serie damit auf 2:2. Spieler des Abends war jaden Schwartz, der drei Treffer beisteuern konnte.

Der Tag, 18.05.2019,: Antetokounmpo, Kovac, Alba

Frühmorgens

NBA – Die Bucks führen nach zwei Spielen mit 2-0 in den Eastern Conference Finals. Schon im ersten Viertel konnten die Gastgeber mit 14 Punkten in Führung gehen und gaben diese anschließend auch nicht mehr aus der Hand. Giannis Antetokounmpo machte mit 30 Punkten und 17 Rebounds wieder eine starke Partie für Milwaukee beim 125:103-Sieg gegen die Raptors.

NHL – Die Blues glichen mit dem 2:1 gegen die Sharks die Serie aus. 2-2 lautet der Zwischenstand im Western Conference Final. Nach der 2:0-Führung der Blues, konnten die Sharks 13 Minuten vor Ende zwar den Anschlusstreffer erzielen, jedoch keine Overtime mehr erzwingen.

 

Nachmittags

1. Fußball-Bundesliga – Der FC Bayern ist nach dem 5:1 gegen Frankfurt wieder Deutscher Meister. Das 4:2 der Mainzer gegen Hoffenheim rettete der Eintracht Platz 7 und die Europa League. Leverkusen schaffte mit dem 5:1 in Berlin noch den Sprung auf Platz 4. Gladbach (0:2 gegen den BVB) und Wolfsburg (8:1 gegen den FC Augsburg) sind mit den Plätzen 5 und 6 ebenfalls in der Europa League dabei

Eishockey-WM – Die DEB-Auswahl kassierte nach den vier Siegen aus vier Spielen eine bittere 1:8-Niederlage gegen Kanada. Trotz dieser Klatsche ist das deutsche Tam sicher für das Viertelfinale qualifiziert, da Dänemark 1:7 gegen die USA verlor.

WTA-Tour – Johanna Konta und Karolina Pliskova stehen im Finale von Rom. Pliskova siegte in 88 Minuten 6:4, 6:4 gegen Maria Sakkari, ließ dabei nur ein Break zu. Konta benötigte dafür gegen Kiki Bertens mehr Zeit und Schweißperlen. In den ersten beiden umkämpften Sätzen siegten beide Spielerinnen jeweils 7:5. Erst im dritten Satz konnte Konta besser gegen Bertens Aufschlag agieren und zwei Breakchancen zum 6:2 nutzen.

 

Abends

ATP-Tour – Rafael Nadal gelang die Revanche gegen Stefanos Tsitsipas. 6:3, 6:4 siegte Nadal nach 102 Minuten und ließ dabei nur zwei Breakbälle zu, die der Sandplatzkönig jedoch abwehren konnte. Nadal spielt damit sein erstes Finale in diesem Jahr auf Sand. Gegner ist dort Novak Djokovic. Der Weltranglistenerste gewann 6:3, 6:7(2), 6:3 gegen Diego Schwartzman. Schwartzman lieferte Djokovic gerade im zweiten Satz einen engagierten Kampf, konnte dieses Niveau im dritten Satz aber nicht mehr halten.

Basketball-Bundesliga – Auftakt in die Playoffs! Deutlich siegte Alba Berlin im Heimspiel gegen Ratiopharm Ulm mit 107:78 und setzte damit ein deutliches Zeichen für die kommenden Spiele. Der FC Bayern siegte gegen die Löwen aus Braunschweig ebenfalls ungefährdet mit 70:59 in der heimischen Arena.

FA-Cup – Manchester City ist Pokalsieger Englands. Eher wenig aufregend war das Finale aus neutraler Sicht, da City den FC Watford in Wembley 6:0 abfertigte. Das Team von Pep Guardiola machte mit diesem Sieg das nationale Triple perfekt, was bisher keinem Club in England gelungen ist.

Handball EHF-Cup -Der THW Kiel ist EHF-Cup Sieger! In der heimischen Ostseehalle gewann das Team von Alfred Gislasson 26:22 gegen die Füchse Berlin und beschert damit dem Coach einen Abgang mit dem Europapokaltitel.

Der Tag, 17.05.: Warriors, Nadal, THW

Frühmorgens

NBA – Die Warriors gewannen auch das zweite Heimspiel gegen die Trail Blazers und liegen damit 2-0 in den Western Conference Finals vorne. Steph Curry war mit 37 Punkten., 8 Rebounds und 8 Assists erneut die treibende Figur auf dem Court.

NHL – Die Boston Bruins spielen um den Stanley Cup 2019! Mit 4:0 siegten die Bruins erneut deutlich gegen die Hurricanes und “sweepten” damit die Gastgeber des vierten Spiels aus Carolina.

MLB – Die Fans der Indians bekamen im Progressive Field ein unterhaltsames Spiel zu sehen. 14:7 siegten die Gastgeber gegen die Orioles. Trevor Bauer erzielte seinen 1.000 Karriere-Strikeout. Doch das Play des Abends war eher ein kurioses, das den Abend des Teams aus Baltimore ganz gut zusammenfasste.

 

Nachmittags

Giro – Pello Bilbao vom Team Astana setzte sich auf der siebten Etappe vor Tony Gallopin durch, die beide einer Ausreißergruppe entstammten. Gesamtführender Valerio Conti konnte seine Gesamtführung ungefährdet verteidigen.

ATP-Tour – Roger Federer konnte verletzungsbedingt nicht zum Viertelfinale gegen Stefanos Tsitsipas antreten, sodass der junge Grieche kampflos ins Halbfinale einzog. Rafael Nadal hatte beim 6:4, 6:0 wenig Probleme mit Fernando Verdasco. Eine Überraschung gelang Diego Schwartzman, der Kei Nishikori mit 6:4, 6:2 besiegen konnte.

WTA-Tour – Ebenfalls kampflos erreichte Kiki Bertens das Halbfinale, da Naomi Osaka nicht zum Match antreten konnte. Karolina Pliskova hatte gegen Viktoria Azarenka nur beim 6:7 im ersten Satz Probleme. Anschließend drehte sie das Match mit 6:2, 6:2. Johanna Konta benötigte ebenfalls drei Sätze gegen Marketa Vondrousova und siegte 6:3, 1:6, 6:3.

Eishockey-WM – Gastgeber Slowakei konnte beim 6:3 gegen Frankreich endlich den zweiten Sieg einfahren und zumindest die Chancen auf das Viertelfinale wahren. Österreich blieb auch nach dem fünften Spiel punktlos und muss den Abstieg in die B-Gruppe fürchten. Beim 3:5 gegen Norwegen gab man erst in den letzten zehn Minuten das Spiel aus der Hand und kassierte drei Gegentreffer.

 

Abends

Handball EHF-Cup -Der THW Kiel setzte sich in der heimischen Ostseehalle mit 32:26 gegen Tvis Holstebro durch und erreichte das Finale des EHF-Cups. Gegner sind die Füchse Berlin, die den FC Porto 24:20 schlugen.

WTA-Tour – Maria Sakkari erreichte im Abendspiel das Halbfinale gegen Kiki Mladenovic. Im ersten Satz hatte Sakkari mit 5:7 noch das Nachsehen. Anschließend übernahm die Griechin nach und nach das Kommando und siegte in den beiden folgenden Sätzen 6:3, 6:0.

Eishockey-WM – Deutliche Siege am Abend. Tschechien siegte gegen Italien 8:0. Damit bleibt auch Italien weiter punktlos. Ebenso wie Großbritannien, die 0:5 der finnischen Auswahl unterlagen.

Der Tag, 16.05.2019: Bucks, Giro, Federer

Frühmorgens

NBA – Die Bucks siegten in Spiel 1 gegen die Raptors. Beim 108:100 glänzte nicht nur Milwaukees Center Brook Lopez mit 29 Punkten und 11 Rebounds.

NHL – Die Sharks liegen 2-1 im Western Conference Final vorne. Erst in der Overtime gelang Erik Karlsson der entscheidende Treffer zum 5:4, nachdem ca. 2 Minuten vor Ende der Ausgleich gelang.

 

Nachmittags

WTA-Tour – Julia Görges musste im Zweitrundenmatch gegen Mihaela Buzarnescu im dritten Satz verletzt aufgeben. Simona Halep verlor überraschend in drei Sätzen gegen Marketa Vondrousova. Petra Kvitova hatte es eilig und fertigte Yulia Putintseva 6:0, 6:1 ab.

ATP-Tour – Vernando Verdasco besiegte in Runde 2 Dominic Thiem in drei hart umkämpften Sätzen. Rafael Nadal beeilte sich gegen Jeremy Chardy mit 6:0, 6:1. Auch Roger Federer siegte zügig gegen Joao Sousa 6:4, 6:3. Jan Lennard Struff nahm Marin Cilic mit 6:2, 6:3 die Siegmöglichkeit und Philipp Kohlschreiber siegte gegen Marco Cecchinato 6:3, 6:3.

Giro – In San Giovanni Rotondo gab es den ersten italienischen Etappensieg des Giros 2019. Fausto Masnada siegte vor Landsmann Valerio Conti, der damit auch die Gesamtführung übernahm. Beide entstammten einer Spitzengruppe, die sich ca. 30 Kilometer vor dem Ziel gebildet hatte.

Eishockey-WM – Deutlich wurde es mal wieder zwischen Schweden und Österreich. 9:1 siegten die Skandinavier. Kanada siegte 5:2 gegen Frankreich.

 

Abends

Handball-Bundesliga – Die SG Flensburg-Handewitt bleibt auf Meisterschaftskurs. Gegen die MT Melsungen siegte der amtierende Meister 30:24 und hält damit den THW Kiel auf Distanz. Göppingen verlor 22:24 gegen Wetzlar. Der HC Erlangen besiegte die SG BBM Bietigheim 27:25.

Eishockey-WM – Finnland siegte am Abend mit 3:1 gegen Dänemark und bleibt damit der DEB-Auswahl im Kampf um den Gruppensieg auf den Fersen. Tschechien siegte 6:3 gegen Lettland und machte damit einen großen Schritt ins Viertelfinale.

ATP-Tour – Rafael Nadal hatte es dann auch am Abend in Runde 3 eilig. 6:1, 6:0 siegte er gegen Nikoloz Basilashvili. Novak Djokovic hatte gegen Philipp Kohlschreiber ebenfalls nicht viele Probleme und gewann 6:3, 6:0. Jan-Lennard Struff unterlag Kei Nishikori 6:3, 6:7(2), 3:6. Roger Federer hatte gegen Borna Coric dafür viel Arbeit. 6:2 gewann der Kroate den ersten Satz. Diesen konnte Federer 6:4 egalisieren. Im dritten Satz musste dann der Tiebreak die Entscheidung bringen. Diesen konnte Federer mit viel Glück für sich entscheiden.

WTA-Tour – Bei den Damen mussten sowohl Garbine Muguruza (gegen Viktoria Azarenka) und Petra Kvitova (gegen Mari Sakkari) aufgeben. Naomi Osaka siegte gegen Mihaela Buzarnescu 6:3, 6:3. Kiki Bertens konnte sich 6:4, 1:6, 6:3 durchsetzen. Auch Karolina Pliskova konnte am Ende des Tages zwei Siege feiern.

Der Tag, 15.05.: Bruins, Ackermann, Draisaitl

Frühmorgens

NHL – Die Bruins können langsam für das Stanley-Cup-Finale planen. Auch bei den Hurricanes gewann das Team aus Boston mit 2:1 und liegt nun im Conference-Finale 3-0 in Führung.

NBA – Die Warriors gewannen Spiel 1 der Conference Finals gegen die Trail Blazers 116:94. Matchwinner war erneut Stephen Curry, der insgesamt 36 Punkte, 6 Rebounds und 7 Assists beisteuerte.

MLB – Max Kepler gehört weiterhin zu den wichtigen Säulen im Spiel der Twins. Beim 4:3 Sieg gegen die Angels, steuerte der Deutsche einen Run bei. Die Twins führen in der AL Central weiterhin vor den Indians mit vier Siegen Vorsprung.

 

Nachmittags

ATP/WTA-Tour – Nichts ging in Rom! Den ganzen Tag über regnete es, so dass kein Spielbetrieb möglich gewesen ist. Das verspricht einen sehr vollgepackten Donnerstag.

Giro – Pascal Ackermann gewann seine zweite Etappe beim Giro 2019. Im Massensprint und bei strömendem Regen setzte sich der Fahrer vom Team Bora-hansgrohe durch. In der Gesamtwertung gab es an der Spitze keine Veränderung. Primoz Roglic trägt weiterhin das Trikot des Gesamtführenden.

Eishockey-WM – Die USA gewannen deutlich mit 6:3 gegen die punktlosen Briten. Auch die Schweiz verlebte einen entspannten Nachmittag gegen Norwegen und gewann 4:0.

Abends

Internationaler Fußball – Lazio Rom gewann die Coppa Italia mit zwei späten Toren gegen Atalanta Bergamo. Akhisar Belediyespor unterlag dem Favoriten Galatasaray mit 1:3. Shakhtar Donezk setzte sich 4:0 gegen den unterklassigen Club Inhulets Petrove durch. Auch Ajax Amsterdam konnte heute endlich feiern und die niederländische Meistertrophäe entgegen nehmen.

Handball-Bundesliga – Die Eulen Ludwigshafen spielten am Abend Remis gegen den TVB Stuttgart und stehen damit kurz vor dem Abstieg in die 2. Liga. Magdeburg siegte 23:22 in Lemgo. Leipzig gewann im Mittelfeld-Duell 26:24 in Minden.

U19-Bundesliga – 2:2 trennten sich der FC Schalke 04 und der Ballspielverein Borussia im Halbfinal-Hinspiel zur deutschen Meisterschaft. Erst in der vierten Minute der Nachspielzeit konnten die Gelsenkirchener den Ausgleich erzielen und damit die Ausgangssituation für das Rückspiel deutlich angenehmer gestalten.

Eishockey-WM – Das deutsche Team scheint nun auch Gefallen am Spektakel gefunden zu haben. Mit zwei Toren in der vorletzten und letzten Minute drehte die DEB-Auswahl die Partie gegen Gastgeber Slowakei und siegte 3:2. Den Siegtreffer markierte Leon Draisaitl, der damit zum Matchwinner avancierte. Mit zwölf Punkten aus vier Spielen steht eine perfekte Ausbeute und Platz 1.

Der Tag, 14.05.: Blues, Görges, DEB

Frühmorgens

NHL – Die Blues glichen bei den Sharks zum 1-1 aus. Mit dem wichtigen 4:2-Auswärtssieg konnten die Blues ein Spiel in San Jose stehlen, bevor es nun für zwei Spiele in St. Louis weitergeht.

Nachmittags

ATP-Tour – Alexander Zverev verabschiedete sich nach einer Partie wieder aus Rom. 7:5, 7:5 wurde er von Matteo Berrettini besiegt. Jan-Lennard Struff siegte gegen Grigor Dimitrov 6:4: 6:7(5), 6:3. Nächster Gegner ist Marin Cilic, der Andrea Basso mit 6:1, 7:5 bezwingen konnte. Nick Kyrgios setzte sich in drei Sätzen gegen Daniil Medvedev durch. Und sorgte schon zu Beginn des Matches für Stimmung.

Giro – Durch Stürze wurde das Feld am Ende der Etappe zersplittert. Davon profitierte der Gesamtführende Primoz Roglic, der seine Führung ausbauen konnte. Tagessieger wurde Richard Carapaz Montenegro. Pascal Ackermann landete im Schlusssprint auf Platz 4.

WTA-Tour – Julia Görges nahm die Erstrundenhürde Su-Wei Hsieh mit 6:3, 6:4. Serena musste den Sister-Act gegen Venus Williams auf Grund von Knieproblemen absagen. Karolina Pliskova gewann ihr erstes Match gegen Alja Tomljanovic 6:3, 6:3.

Eishockey-WM – Klare Siege am Nachmittag. Dänemark siegte 9:0 gegen Großbritannien. Lettland gewann gegen Italien 3:0.

 

Abends

U19-Bundesliga – Im Hinspiel des ersten Halbfinals trennten sich der VfB Stuttgart und der VfL Wolfsburg 0:0. Die Stuttgarter waren insgesamt das bessere Team, konnten aber keine ihrer Chancn nutzen, so dass die Wolfsburger für das Rückspiel eine komfortable Ausgangslage haben.

Eishockey-WM – Die DEB-Auswahl konnte auch das dritte Gruppenspiel siegreich gestalten. Leon Draisaitl traf zum 3:1 in der 37. Minute. Die Schweiz siegte parallel 4:0 gegen Österreich.

 

Der Tag, Montag, 13.05.: Leonard, Williams, Kanada

Frühmorgens

NBA – Drama in Spiel 7! 92:90 lautete der Endstand. Die Raptors und die 76ers befanden sich eigentlich schon in der entscheidenen Overtime, doch Kawhi Leonard hatte noch einen übrig…

MLB – Die Astros ziehen langsam einsame Kreise an der Spitze der AL West. Das 15:5 gegen die Rangers war der fünfte Sieg in Folge und der achte Gewinn aus den letzten zehn Spielen. Mit einem Record von 26-15 hat man bereits einen Vorsprung von sieben spielen auf die Angels.

 

Nachmittags

ATP-Tour – Fabio Fognini siegte gegen Jo-Wilfried Tsonga 6:3, 6:4. Denis Shapovalov arbeitete sich mit 6:3, 7:6(5) zum Sieg gegen Pablo Carreno Busta. Im „Duell der Zukunft“ besiegte Borna Coric Felix Auger-Aliassime 6:7(4), 6:3, 6:4.

WTA-Tour – Viktoria Azarenka hatte mit Shuai Zhang keinerlei Probleme. 6:2, 6:1 lautete das Endergebnis. Venus Williams siegte in einem engen Match gegen Elise Mertens. Nach drei Stunden zog sie mit dem 7:5, 3:6, 7:6(4) in die nächste Runde ein. Dort trifft sie auf Schwester Serena, die in ihrem ersten Sandplatzmatch beim 6:4, 6:2 gegen Rebecca Peterson keine Probleme hatte.

Giro – Fernando Gaviria gewann die 2. Etappe im Massensprint nach Orbetello. Der eigentliche Sieger Elia Viviani wurde nachträglich disqualifiziert, so dass der Sieger der 1. Etappe, Pascal Ackermann, nachträglich auf Platz 3 rutschte. Christian Knees wurde 9.

 

Abends

Eishockey-WM – Schweden fuhr gegen Norwegen mit 9:1 den nächsten Kantersieg ein. Russland gewann gegen Tschien 3:0. Die USA siegte 3:2 gegen Finnland, wenn auch erst nach Overtime. Spannend ging es hingegen zwischen Gastgeber Slowakei und Kanada zu. Die Slowaken führten 4:2, doch die Kanadier drehten bis zur 37. Minute die Partie und gingen 5:4 in Führung. Doch in de 52. Minute konnten die Gastgeber ausgleichen und es sah nach Overtime aus. 2 Sekunden vor Ende gelang Kanada dann jedoch der Siegtreffer. Und so gab es wieder keine Punkte für eine gut spielende slowakische Mannschaft.

 

Der Tag, Sonntag, 12.05.: Sinner, HSV, Trail Blazers

Frühmorgens

NHL – Die Sharks gewannen Spiel 1 der Conference Finals 6:3 gegen die Blues und setzten damit, in einer unterhaltsamen Partie, ein deutliches Statement für die anstehende Serie.

 

Nachmittags

ATP-Tour – Philipp Kohlschreiber steht beim Masters in Rom bereits in Runde 2. Beim letzten Masters-Turnier auf Sand im Jahr 2019,  gewann Kohlschreiber, nach einer Regenunterbrechung, am Ende 6:2, 3:6, 6:3. Der erst 17-jährige Jannik Sinner aus Südtirol startete mit einer Wild Card und konnte diese mehr als adäquat nutzen!

Formel 1 – Lewis Hamilton holte sich in Barcelona den dritten Saisonsieg. Mercedes-Teamkollege Bottas fuhr auf Rang 2. Max Verstappen komplettierte im Red Bull das Podium. Sebastian Vettel musste mit Platz 4 eine weitere Enttäuschung hinnehmen. Scheint die WM doch schon früh in weite Ferne zu rücken.

2. Fußball-Bundesliga – Der HSV wird nicht aufsteigen. Das steht nach dem 4:1 in Paderborn fest. Der SC wird mit Union Berlin den zweiten direkten Aufsteiger und den Relegationsteilnehmer ausspielen. Der MSV Duisburg und der 1. FC Magdeburg stiegen ab.

Eishockey-WM – Die DEB-Auswahl fuhr im zweiten Spiel den zweiten Sieg ein. Das 2:1 gegen Dänemark wurde wieder ein hartes Stück Arbeit. Acht Minuten vor Schluss gelang den Dänen der 1:2-Anschlusstreffer, doch die deutsche Auswahl konnte das Ergebnis ins Ziel retten.

Handball-Bundesliga – Der THW Kiel siegte im Derby gegen die SG Flensburg-Handewitt mit 20:18 und ist damit wieder im Meisterschaftskampf dabei. Mit nur zwei Minuspunkten weniger, steht die SG nun unter Druck keine Niederlage mehr kassieren zu dürfen.

Premier League – Manchester City ist nach dem 4:1 bei Brighton&Hove Albion erneut englischer Meister. So konnte Liverpool auch mit dem 2:0 gegen die Wolverhampton Wanderers nicht mehr aus den ersten Platz springen.

 

Abends

BBL – Letzter Spieltag, letzte Entscheidungen. Würzburg verspielte mit der 65:97-Niederlage in Bamberg noch die Playoff-Teilnahme. Nutznießer waren die Löwen aus Braunschweig, die 100:85 gegen Bayreuth gewannen. Crailsheim konnte gegen Oldenburg 99:87 gewinnen und damit den Klassenerhalt feiern. Absteigen müssen dafür die Eisbären Bremerhaven, die 87:90 beim MBC verloren.

1. Fußball-Bundesliga – Eintracht Frankfurt muss am letzten Spieltag noch um die erneute Europa-League-Teilnahme zittern. Gegen den 1. FSV Mainz 05 gab es eine 0:2-Niederlage. Beide Tore schoss Anthony Ujah kurz nach der Pause.

ATP-Tour – Während in Rom die ersten Auftaktmatches liefen, spielten Novak Djokovic und Stefanos Tsitsipas den Sieger in Madrid aus. Djokovic siegte ungefährdet mit 6:3, 6:4 und machte so seinen 33. Masters-Titel perfekt.

NHL – Die Bruins siegten am Abend erneut sehr deutlich gegen die Hurricanes. Beim 6:2 hatten die Gäste aus Carolina zu keiner Zeit des Spiels eine reelle Chance auf den Sieg, lagen zwischenzeitlich gar mit 0:6 zurück. Boston führt damit die Serie  2-0 an.

NBA – Die Trail Blazers gewannen am späten Abend Spiel 7 bei den Denver Nuggets und ziehen damit in die Conference Finals ein. 100:96 lautete der Endstand. Die Trail Blazers lagen zwischenzeitlich mit 17 Punkten zurück, drehten aber in der zweiten Halbzeit das Spiel und konnten die Führung durch gute Defense ins Ziel bringen. Mann des Spiels war Portlands CJ McCollum mit 37 Punkten.

Der Tag, Samstag, 11.05.2019: Warriors, DEB-Team, Tsitsipas

Frühmorgens

NBA – Die Warriors stehen im Conference Finale. 118:113 gewann das Team um Stephen Curry, der 33 Punkte zum Sieg beitrug, gegen die Houston Rockets, die erst im letzten Viertel die Führung aus der Hand gaben. Auch die 35 Punkte von James Harden konnten den Urlaub nicht verhindern.

MLB – Die Yankees und die Rays messen sich an diesem Wochenende um Platz 1 der AL East. Spiel 1 der Serie ging mit 4:3 an die Yankees, die damit in der nächsten Partie die Führung in der Divison übernehmen können.

 

Nachmittags

Eishockey-WM – Das DEB-Team konnte das Auftaktmatch gegen Großbritannien erwartungsgemäß mit 3:1 gewinnen, auch wenn die beiden entscheidenen Treffer erst spät in der Partie fielen. Einen davon trug Leon Draisaitl bei. Die Schweiz fertigte Aufsteiger Italien 9:0 ab. Dänemark siegte nach Overtime 5:4 gegen Frankreich. Lettland bezwang Österreich 5:2.

Fußball-Bundesliga – Der FC Bayern ist noch nicht Meister. Das 0:0 in Leipzig reichte nicht zum Titel, da der BVB sich gegen Fortuna Düsseldorf zum 3:2-Sieg zitterte. Hannover und Nürnberg stiegen ab, Stuttgart muss damit in die Relegation.

ATP-Tour – 7:6(2), 7:6(4) siegte Novak Djokovic nach fast zweieinhalb Stunden gegen Dominic Thiem. Letztlich war in diesen hochklassigen zwei Sätzen der Weltranglistenerste einfach der Spieler, der weniger Fehler produzierte. Thiem erreichte dafür mit Diego Schwartzman das Doppelfinale.

Abends

Handball-Bundesliga – Dem VfL Gummersbach gelang gegen den TBV Lemgo ein Befreiungsschlag im Abstiegskampf. 25:19 lautete das deutliche Endergebnis gegen den Tabellenneunten. Damit haben die Gummersbacher nun zwei Punkte Vorsprung auf den Nichtabstiegsplatz. Im zweiten Spiel des Abends trennten sich Leipzig und der Bergische HC 25:25.

WTA-Tour – Kiki Bertens schlägt im Finale von Madrid Simona Halep 6:4, 6:4 und gewann damit den größten Titel ihrer Karriere. Bertens blieb das komplette Turnier ohne Satzverlust und wird ab Montag auf Platz 4 der Weltrangliste rangieren.

Eishockey-WM – Tschechien fertigte Norwegen humorlos mit 7:2 ab. Die Slowakei arbeitete lange an einer Überraschung gegen die Finnen. Am Ende stand eine knappe 2:4-Niederlage.

ATP-Tour – Stefanos Tsitsipas erreichte am späten Abend das Finale von Madrid. 6:4, 2:6, 6:3 stand als Endergebnis gegen Rafael Nadal. Im ersten Satz stellten sich auch bei Nadal viele unnötige Fehler ein. Diese konnte der Sandplatzkönig im zweiten Satz minimieren, was ihm einen schnellen Satzgewinn bescherte. Doch Tsitsipas ließ sich davon nicht beeindrucken, konnte Nadal drei Mal den Aufschlag abnehmen und dabei den vierten Matchball nach 2:35 Stunden nutzen. So sehen wir am Sonntag das Finale zwischen Novak Djokovic und Stefanos Tsitsipas.

Der Tag, Freitag, 10.05.: Bruins, Thiem, Tschechien

Frühmorgens

NHL – Die Bruins siegten in Spiel 1 der Conference Finals mit 5:2. Die Hurricanes führten zur Hälfte des Spiels 2:1. Doch im letzten Drittel drehten die Bruins mit zwei Doppelpacks das Spiel.

NBA – Die Trail Blazers erzwangen ein siebtes Spiel gegen die Nuggets. Beim 119:108 lieferte ein Trio ganze 87 Punkte. Auch die 76ers gehen gegen die Raptors in ein Spiel 7. 112:101 lautete das Endergebnis.

 

Nachmittags

WTA-Tour – Simona Halep hatte nur im zweiten Satz Probleme mit Belinda Bencic. 6:2, 6:7(2), 6:0 stand nach fast zwei Stunden als Endergebnis auf der Anzeigetafel.

ATP-Tour – Marin Cilic zog noch vor dem Match zurück und überließ Novak Djokovic den Halbfinaleinzug. Roger Federer unterlag Dominic in einer hochklassigen Partie gegen Dominic Thiem.

Eishockey-WM – Finnland siegte im Duell der Eishockey-Großmächte mit 3:1 gegen Kanada. WM-Favorit Russland schlug Norwegen deutlich mit 5:2.

 

Abends

BBL – Bamberg sicherte sich mit einem 90:79 gegen Bayreuth Platz 5 der Hauptrundentabelle. Im direkten Duell um die Playoff-Plätze siegte Würzburg mit 80:75 gegen Bonn. Beide sind damit für die Playoffs qualifiziert.

WTA-Tour – Kiki Bertens spielt im Finale gegen Simona Halep. Das stand mit dem Ergebnis von 6:2, 7:5 gegen Sloane Stephens fest, der bei 55 Prozent erster Aufschläge von Bertens nur ein Break gelang.

ATP-Tour – Rafael Nadal hatte beim 6:1, 6:2 gegen Stand Wawrinka keine Probleme. 5:7, 6:3, 2:6 verlor Alexander Zverev gegen Stefanos Tsitsipas in einer unterhaltsamen Partie, in der Tsitsipas weniger Fehler fabrizierte.

Eishockey-WM – Gastgeber Slowakei besiegte im Eröffnungsspiel überraschend die USA mit 4:1. Tschechien behielt gegen Schweden mit 5:2 klar die Oberhand.