Der Tag, 15.05.: Bruins, Ackermann, Draisaitl

Frühmorgens

NHL – Die Bruins können langsam für das Stanley-Cup-Finale planen. Auch bei den Hurricanes gewann das Team aus Boston mit 2:1 und liegt nun im Conference-Finale 3-0 in Führung.

NBA – Die Warriors gewannen Spiel 1 der Conference Finals gegen die Trail Blazers 116:94. Matchwinner war erneut Stephen Curry, der insgesamt 36 Punkte, 6 Rebounds und 7 Assists beisteuerte.

MLB – Max Kepler gehört weiterhin zu den wichtigen Säulen im Spiel der Twins. Beim 4:3 Sieg gegen die Angels, steuerte der Deutsche einen Run bei. Die Twins führen in der AL Central weiterhin vor den Indians mit vier Siegen Vorsprung.

 

Nachmittags

ATP/WTA-Tour – Nichts ging in Rom! Den ganzen Tag über regnete es, so dass kein Spielbetrieb möglich gewesen ist. Das verspricht einen sehr vollgepackten Donnerstag.

Giro – Pascal Ackermann gewann seine zweite Etappe beim Giro 2019. Im Massensprint und bei strömendem Regen setzte sich der Fahrer vom Team Bora-hansgrohe durch. In der Gesamtwertung gab es an der Spitze keine Veränderung. Primoz Roglic trägt weiterhin das Trikot des Gesamtführenden.

Eishockey-WM – Die USA gewannen deutlich mit 6:3 gegen die punktlosen Briten. Auch die Schweiz verlebte einen entspannten Nachmittag gegen Norwegen und gewann 4:0.

Abends

Internationaler Fußball – Lazio Rom gewann die Coppa Italia mit zwei späten Toren gegen Atalanta Bergamo. Akhisar Belediyespor unterlag dem Favoriten Galatasaray mit 1:3. Shakhtar Donezk setzte sich 4:0 gegen den unterklassigen Club Inhulets Petrove durch. Auch Ajax Amsterdam konnte heute endlich feiern und die niederländische Meistertrophäe entgegen nehmen.

Handball-Bundesliga – Die Eulen Ludwigshafen spielten am Abend Remis gegen den TVB Stuttgart und stehen damit kurz vor dem Abstieg in die 2. Liga. Magdeburg siegte 23:22 in Lemgo. Leipzig gewann im Mittelfeld-Duell 26:24 in Minden.

U19-Bundesliga – 2:2 trennten sich der FC Schalke 04 und der Ballspielverein Borussia im Halbfinal-Hinspiel zur deutschen Meisterschaft. Erst in der vierten Minute der Nachspielzeit konnten die Gelsenkirchener den Ausgleich erzielen und damit die Ausgangssituation für das Rückspiel deutlich angenehmer gestalten.

Eishockey-WM – Das deutsche Team scheint nun auch Gefallen am Spektakel gefunden zu haben. Mit zwei Toren in der vorletzten und letzten Minute drehte die DEB-Auswahl die Partie gegen Gastgeber Slowakei und siegte 3:2. Den Siegtreffer markierte Leon Draisaitl, der damit zum Matchwinner avancierte. Mit zwölf Punkten aus vier Spielen steht eine perfekte Ausbeute und Platz 1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.