Der Tag, 19.05.: Paderborn, Nadal, Schwartz

Frühmorgens

NBA – Die Warriors bewegen sich im Eiltempo in Richtung NBA-Finals. 110:99 siegten die Titelverteidiger in Portland und führen nun schon fast uneinholbar mit 3-0. Stephen Curry und Draymond Green waren dabei mit kombinierten 56 Punkten und 19 Rebounds wieder die herausragenden Spieler auf der Platte.

 

Nachmittags

WTA-Tour – Karolina Pliskova ist die Siegerin von Rom. 6:3, 6:4 siegte sie im Finale gegen eine insgesamt klar unterlegene Johanna Konta, die mit dem Finaleinzug unter die Top 30 der Weltrangliste zurückkehrt. Pliskova rückt mit dem Titel wieder auf Platz 2 vor.

Giro – Primoz Roglic gewann das Zeitfahren im Regen von San Marino vor Victor Campenaerts. Roglic konnte so den Vorpsrung in der Gesamtwertung auf die schärfsten Konkurrenten weiter ausbauen, das rosa Trikot trägt jedoch weiterhin Valerio Conti.

2. Fußball-Bundesliga -Der SC Paderborn schaffte den Durchmarsch und ist zur neuen Saison wieder erstklassig unterwegs. Grund dafür ist das 2:2 von Union Berlin in Bochum, das trotz der 1:3-Niederlage in Dresden den Aufstieg bescherte. So spielt Union in der Relegation gegen den VfB Stuttgart. Fest steht nun auch der Relegationsteilnehmer gegen den Dritten der dritten Liga. Der FC Ingolstadt verlor mit 2:4 in Heidenheim und konnte den 16. Platz nicht mehr verlassen. Gegner ist nun der SV Wehen Wiesbaden.

Eishockey-WM – Nächste Pleite für das deutsche Team. 1:3 unterlag die DEB-Auswahl den USA und steht nun auf Gruppenplatz 4. Frederik Tiffels brachte das deutsche Team in der 12. Minute in Führung. Kurz danach fiel jedoch bereits der Ausgleich, doch das deutsche Team machte eine gute Partie, wurde jedoch am Ende durch zwei späte Gegentore nicht belohnt.

 

Abends

ATP-Tour – Rafael Nadal konnte in Rom seinen ersten Sandplatztitel des Jahres feiern. 6:0, 4:6, 6:1 siegte der Spanier gegen Novak Djokovic nach 2:24 Stunden. Djokovic Spiel war insgesamt zu fehlerhaft, um Nadal über die komplette Distanz in Bedrängnis zu bringen.

BBL – Die EWE Baskets Oldenburg starteten mit einem Sieg in die Playoffs. 105:94 lautete der Endstand gegen die Telekom Baskets Bonn. Rasta Vechta siegte mit 96:85 gegen Brose Bamberg und untermauerte damit gleich im ersten Spiel das gute Abschneiden in der Hauptrunde.

Serie A – Inter verlor das Gastspiel beim SSC Napoli mit 1:4 und konnte damit am vorletzten Spieltag noch nicht den Einzug in die Champions League sichern. Grund dafür war auch der Sieg des Stadtrivalen Milan, der sein Heimspiel gegen Absteiger Frosinone Calcio mit 2:0 gewann, und so einen Punkt hinter Inter auf Platz 5 weilt.

NHL – Ausgeglichene Verhältnisse zwischen den Sharks und den Blues im Western Conference Final. Die Gäste aus St. Louis siegten deutlich mit 5:0 und stellten die Serie damit auf 2:2. Spieler des Abends war jaden Schwartz, der drei Treffer beisteuern konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.