Der Tag, Freitag, 03.05.2019: Machado, Bruins, Mainz

Frühmorgens

NBA – Die 76ers legten wieder vor und siegten gegen die Raptors mit 116:95. So führen die 76ers die Serie mit 2-1 an. Joel Embiid trug mit 33 Punkten und 9 Rebounds erheblich zum Sieg bei. Auch Jimmy Butler war an diesem Abend eine wichtige Säule im Spiel des Gastgebers.

NHL – Die Bruins siegten überraschend deutlich bei den Blue Jackets und stellten mit dem 4:1 die Serie auf Gleichstand (2-2). Auch die Serie zwischen der Avalanche und den Sharks steht bei 2-2, nachdem Colorado Spiel 4 mit 3:0 für die eigenen Farben entscheiden konnte.

MLB -Manny Machado und die Padres siegten zum Abschluss der Serie gegen die Braves und gehen in die Wochenend-Serie gegen die Dodgers mit zwei Siegen Rückstand. In der Offensive trug Machado zwei eigene Runs zum 11:2 bei. Auch defensiv wusste Machado zu glänzen.

 

Nachmittags

ATP-Tour – Aus für Philipp Kohlschreiber und Alexander Zverev in München. Zverev verlor in einem engen Match den ersten Satz gegen Cristian Garin 4:6. Anschließend konnte Zverev Satz 2 mit 7:5 für sich entscheiden und erspielte sich im dritten Satz zwei Matchbälle bei Aufschlag Garin. Garin konnte sein Aufschlagspiel jedoch retten und nahm Zverev anschließend den Aufschlag ab. So siegte Garin am Ende 7:5 und spielt im Halbfinale gegen Marco Cecchinato. Auch Philipp Kohlschreiber verabschiedete sich anschließend gegen Matteo Berrettini aus dem Turnier. 6:4, 5:7, 4:6 hieß es nach 2:41 Stunden Spielzeit. Berrettini trifft im Halbfinale auf Roberto Bautista Agut.

WTA-Tour – Die Schweizerin Jil Belen Teichmann erreichte ihr erstes Finale auf der WTA-Tour. Nach dem 6:3, 6:0 gegen Barbora Strycova trifft Teichmann im Finale auf Karolina Muchova, die Bernarda Pera mit 6:2, 7:5 aus den Turnier nahm. Auch für Muchova ist es das erste Finale auf der höchsten Turnier-Ebene.

Abends

Basketball Champions League – Aus für Brose Bamberg im Halbfinale gegen Virtus Bologna. Beim Final4 in Antwerpen reichte es nach einer schwachen Offensivleistung nur zu einem 50:67. Tyrese Rice zeigte mit 21 Punkten eine ordentliche Leistung auf der Position des Aufbauspielers. Das war jedoch zu wenig, um gegen die gut aufgelegten Italiener zu bestehen.

2. Bundesliga – Der SC Paderborn vergibt im Ostwestfalen-Derby die Chance auf eine Absicherung des zweiten Tabellenplatzes. Die sonst so starke Offensive blieb in Bielefeld torlos. Kurz vor und kurz nach der Pause brachte Fabian Klos die Arminia mit 2:0 in Führung und sorgte damit für den Endstand. Dynamo Dresden darf nach dem 2:1 gegen den FC St. Pauli auch für die kommende Saison zweitklassig planen.

1. Bundesliga – Spektakel dann noch am Abend in Mainz. Der FSV holt im Heimspiel gegen RB Leipzig einen Punkt. Nach dem 3:1 durch Timo Werner hätten wohl nur wenige noch auf ein Remis gesetzt. Doch die Mainzer kämpften sich engagiert zurück und erspielten sich gute Möglichkeiten. Ein vielversprechender Auftakt in den 32. Spieltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.