Der Tag, Freitag, 19. April 2019: Warriors, Blues, Fabio und Petko

Frühmorgens

NBA – Die 76ers gehen mit dem 131:115 in Brooklyn in der Serie mit 2:1 in Führung. Ebenso wie die Spurs mit dem 118:108 gegen Denver. Jakob Pöltl mit 30 Minuten, zehn Punkten und sieben Rebounds. Und auch die Warriors haben die Geschichte gegen die Clippers wieder auf die richtige Bahn gebracht: mit einem schlanken 132:105 in Los Angeles.

NHL – Carolina gleicht gegen die Washington Capitals mit einem 2:1 in der Serie aus. Las Vegas verliert in San Jose mit 2:5, führt in der Serie dennoch mit 3:2. Wie auch die St. Louis Blues, die in Winnipeg mit 3:2 gewinnen.

MLB – Die Twins verlieren zuhause gegen die Blue Lays mit 4:7, max Kepler kommt viermal ans Schlagmal, bleibt erfolglos. der Durchschnitt sinkt auf .242. Die Dodgers gewinnen das Spitzenspiel bei den Milwaukee Brewers mit 3:1, Kenley Jansen bereits mit seinem sechsten Save für Los Angeles. Starting Pitcher Julio Urias macht die Dodgers-Fans ziemlich wuschig.

Nachmittags

ATP-Tour – Novak Djokovic ist nicht amused – und verliert in Monte Carlo gegen Daniil Medvedev in drei Sätzen. Medvedev am Samstag im Halbfinale gegen Dusan Lajovic. Rafael Nadal mühtsich gegen Guido Pella, gewinnt aber in zwei. Fabio Fognini wird den spanischen Großmeister nun antesten – Fabio schlägt Borna Coric in drei Sätzen.

Fed Cup – Deutschland führt so souverän wie auch ein bisserl überraschend mit 2:0 in Lettland. Zunächst schlägt Andrea Petkovic Jelena Ostapenko, danach Julia Görges Diana Marcinkevica in drei. Ein Punkt fehlt noch zum Verbleib in der Weltgruppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.