Diese Woche … auf der PGA-Tour, KW 23

Kaymers Auferstehung?

Von Daniel Hofmann

In Dublin, Ohio, trafen sich die Spieler der PGA-Tour zum MEMORIAL 2019. Die European Tour suchte in der vergangenen Woche einen Sieger beim Belgian Knockout in Antwerpen.

Die harten Fakten

Der üblichen Turnierform abweichend, wird beim Belgian Knockout der Sieger im Matchplaymodus ausgespielt. Sieger war Guido Migliozzi , der sich gegen Darius van Driel im Finale durchsetzen konnte. Der Gewinner der Vorwoche, Bernd Wiesberger, scheiterte im Viertelfinale am späteren Sieger. Ebenfalls Schluss im Viertelfinale war für Marcel Siem.

Auf der PGA-Tour siegte Patrick Cantlay, der am Finaltag Martin Kaymer und und Adam Scott mit einer Runde von acht Schlägen unter par überholen konnte. Scott wurde Zweiter. Martin Kaymer landete auf Platz 3.

Darüber war zur reden

Martin Kaymer hatte bis zu diesem Wochenende eine lange Durststrecke hinter sich, konnte in Dublin endlich wieder ein TOP10-Ergebnis einfahren. Doch am Ende wirkte der dritte Platz fast etwas enttäuschend. Kaymer führte nach Tag 2 und Tag 3, konnte nach tollen Runden mit 67, 68 und 66 Schlägen am Sonntag jedoch nur eine 72 spielen, die ihm letztlich den Sieg kostete. Ein Sieg, der sicherlich unerwartet gekommen wäre, nach den ersten Tag jedoch nicht als unverdient hätte eingeordnet werden können.

Kaymer wird aus diesem Ergebnis hoffentlich Selbstvertrauen ziehen können, das über die letzten Monate so sehr fehlte. Die ehemalige Nummer 1 der Welt spielte nicht mehr nur um Ergebnisse, sondern um die Teilnahmeberechtigung an der PGA-Tour und an den großen Turnieren.

Unsere persönlichen Favoriten

Phil Mickelson verabschiedete sich in Ohio schon nach zwei Tagen aus dem Turnier, ebenfalls am Cut scheiterten Tony Finau und Justin Thomas. Henrik Stenson wurde geteilter 37. Tiger Woods konnte am Schlusstag 16 Plätze im Leaderboard gut machen und wurde geteilter 9.

Das steht an

Eine Woche vor den US Open macht die PGA-Tour einen Abstecher nach Kanada. Im Hamilton Golf & Country Club testen zahlreiche Stars der Szene ihre Form, darunter Sergio Garcia, Rory McIlroy, Brooks Koepka oder Dustin Johnson. Aus deutschsprachiger Sicht versuchen sich Alex Cejka, Stephan Jäger und Sepp Straka bei den Canadian Open.

Die European Tour spielt in dieser Woche im portugisischen Cascais die Sieger des Golf Sixes aus. Die Spieler gehen an diesem Wochenende in 2er-Teams an den Start und vertreten ihre Nation in Matchplays. Für Deutschland gehen mit Laura Fünfstück und Esther Henseleit zwei Damen für die deutschen Farben an den Start. Eine nähere Erläuterung zum Turnier findet sich hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.