Der Tag, 15.05.: Bruins, Ackermann, Draisaitl

Frühmorgens

NHL – Die Bruins können langsam für das Stanley-Cup-Finale planen. Auch bei den Hurricanes gewann das Team aus Boston mit 2:1 und liegt nun im Conference-Finale 3-0 in Führung.

NBA – Die Warriors gewannen Spiel 1 der Conference Finals gegen die Trail Blazers 116:94. Matchwinner war erneut Stephen Curry, der insgesamt 36 Punkte, 6 Rebounds und 7 Assists beisteuerte.

MLB – Max Kepler gehört weiterhin zu den wichtigen Säulen im Spiel der Twins. Beim 4:3 Sieg gegen die Angels, steuerte der Deutsche einen Run bei. Die Twins führen in der AL Central weiterhin vor den Indians mit vier Siegen Vorsprung.

 

Nachmittags

ATP/WTA-Tour – Nichts ging in Rom! Den ganzen Tag über regnete es, so dass kein Spielbetrieb möglich gewesen ist. Das verspricht einen sehr vollgepackten Donnerstag.

Giro – Pascal Ackermann gewann seine zweite Etappe beim Giro 2019. Im Massensprint und bei strömendem Regen setzte sich der Fahrer vom Team Bora-hansgrohe durch. In der Gesamtwertung gab es an der Spitze keine Veränderung. Primoz Roglic trägt weiterhin das Trikot des Gesamtführenden.

Eishockey-WM – Die USA gewannen deutlich mit 6:3 gegen die punktlosen Briten. Auch die Schweiz verlebte einen entspannten Nachmittag gegen Norwegen und gewann 4:0.

Abends

Internationaler Fußball – Lazio Rom gewann die Coppa Italia mit zwei späten Toren gegen Atalanta Bergamo. Akhisar Belediyespor unterlag dem Favoriten Galatasaray mit 1:3. Shakhtar Donezk setzte sich 4:0 gegen den unterklassigen Club Inhulets Petrove durch. Auch Ajax Amsterdam konnte heute endlich feiern und die niederländische Meistertrophäe entgegen nehmen.

Handball-Bundesliga – Die Eulen Ludwigshafen spielten am Abend Remis gegen den TVB Stuttgart und stehen damit kurz vor dem Abstieg in die 2. Liga. Magdeburg siegte 23:22 in Lemgo. Leipzig gewann im Mittelfeld-Duell 26:24 in Minden.

U19-Bundesliga – 2:2 trennten sich der FC Schalke 04 und der Ballspielverein Borussia im Halbfinal-Hinspiel zur deutschen Meisterschaft. Erst in der vierten Minute der Nachspielzeit konnten die Gelsenkirchener den Ausgleich erzielen und damit die Ausgangssituation für das Rückspiel deutlich angenehmer gestalten.

Eishockey-WM – Das deutsche Team scheint nun auch Gefallen am Spektakel gefunden zu haben. Mit zwei Toren in der vorletzten und letzten Minute drehte die DEB-Auswahl die Partie gegen Gastgeber Slowakei und siegte 3:2. Den Siegtreffer markierte Leon Draisaitl, der damit zum Matchwinner avancierte. Mit zwölf Punkten aus vier Spielen steht eine perfekte Ausbeute und Platz 1.

Der Tag, Mittwoch, 08.05.2019: Blues, Monfils, Hotspurs

Frühmorgens

NBA – Die Nuggets und die Raptors gewannen ihre Heimspiele deutlich und führen ihre Serien mit jeweils 3:2 an. Beim 124:98 wusste Denvers Center Nikola Jokic mit 25 Punkten, 19 Rebounds und 6 Assists zu überzeugen. Das 125:89 der Raptors wurde auch durch Kawhi Leonard möglich, der solide 21 Punkte und 13 Rebounds beisteuerte.

NHL – Die Blues nutzten in Spiel 7 den Heimvorteil und besiegten die Stars. Mussten dabei aber eine wahre Nervenschlacht gewinnen. Erst in der zweiten Overtime erlöste Patrick Maroon die Gastgeber mit dem 2:1 und machte den Einzug ins Conference Finale perfekt.

MLB – Die Phillies siegten mit 11:1 bei dem Cardinals und führen damit weiterhin die NL East an. Grundstein dieses deutlichen Sieges war das zweite Inning, in dem die Gäste gleich sechs Runs auf das Scoreboard bringen konnten. Bryce Harper gelang dieser Grand Slam:

 

Nachmittags

WTA-Tour – Simona Halep benötigte nur 44 Minuten, um Viktoria Kuzmova die Brille kassieren zu lassen. Auch Petra Kvitova benötigte gegen Caroline Garcia nicht viel Zeit für das 6:3, 6:3. Naomi Osaka siegte ebenfalls glatt mit 6:2, 6:3.

ATP-Tour – Philipp Kohlschreiber verlor sein Zweitrundenmatch gegen Frances Tiafoe. Rafael Nadal erteile Shootingstar Auger-Aliassime mit 6:3, 6:3 eine kleine Lehrstunde. Gael Monfils siegte nach 1:6 in Satz 1 noch mit 6:4, 6:2 und zeigte den Schlag des Tages, des Monats, des Jahres?

 

Abends

ATP-Tour – Alexander Zverev siegte am Abend 6:4, 6:1 gegen David Ferrer, den Zverev damit in den Tennisruhestand schickte. Dementsprechende Ovationen gab es auf dem Centre Court Manolo Santana.

Champions League – Trauer in Amsterdam bei den Ajax-Fans. Mit 2:0 führten die Gastgeber, doch Lucas Moura drehte für Tottenham mit drei Toren das Spiel. Erst in der sechsten Minute der Nachspielzeit erzielte der Brasilianer seinen dritten Treffer und bescherte damit den Hotspurs den Finaleinzug.

 

Der Tag, Dienstag, 30.04.2019: Blues, Towers, Ajax

Frühmorgens

NBA – Die 76ers gleichen in Spiel 2 die Serie gegen die Raptors aus. 94:89 endet die Partie. Die Nuggets gehen hingegen gegen die Trail Blazers in Führung und gewinnen Spiel 1 mit 121:113.

NHL – Die Blues siegen in Dallas mit 4:3. In den torrreichen letzten Minuten gelang dem Team aus St. Louis erst eine Minute vor Schluss das entscheidende Siegtor. Die bisherigen drei Spiele versprechen auch weiterhin eine enge Serie.

MLB – Solider Abend für die Dodgers. Zumindest bis zum siebten Inning. Mit einer 2:0 Führung sorgte das Pitching bis dahin für ungefährliche Giants. Doch am Ende verlor LA mit 2:3. Alle Runs erzielten die Giants in wahrsten Sinne des Wortes “mit einem Schlag”.

 

Nachmittags

ATP-Tour – Viele deutsche Spieler waren heute in München im Einsatz und durften auch größtenteils in der Einzelkonkurrenz den “Traum” vom BMW gleich begraben. Die Herren Marterer, Maden, Struff und Mischa Zverev verloren allesamt ihre Erstrundenpartien. Erfolgreich waren lediglich Philipp Kohlschreiber, der Andreas Seppi klar mit 6:2 und 7:5 besiegte, und Rudolf Molleker, der nach zwei Stunden gegen Marius Copil mit 7:6(5), 4:6, 6:4 als Sieger vom Court spazieren durfte.

WTA-Tour – Auch in Prag mussten Mona Barthel und Andrea Petkovic den Court als Verliererin verlassen. Lucky Loserin Tamara Korpatsch siegte hingegen, so wie auch Qualifikantin Antonia Lottner, die beide noch vormittags das Qualifikations-Finale spielten. Warm gespielt zu sein ist manchmal eben ein Vorteil. Barbara Haas konnte nach erfolgreicher Qualifikation die erste Runde nicht überstehen.

 

Abends

Basketball-Bundesliga – Hamburg ist wieder erstklassig! Ein Satz, den man im Fußball eigentlich minütlich erwartet (bis letzten Sonntag) ist im Basketball nun wahr geworden. Die Hamburg Towers siegen in Spiel 5 der 2.Liga-Playoffs in Chemnitz mit 78:72 und sichern sich damit die Erstklassigkeit für die kommenden Saison. Glückwunsch.

Champions League – Ajax siegte am Abend auch in Tottenham. Der famos herausgespielte Treffer von Donny van de Beek in Minute 15 war der einzige Treffer des Abends. Mit Tor und ohne Gegentor geht es nun für Ajax nächste Woche Mittwoch in das Rückspiel. In Salzburg fangen einige schon an zu zittern…