Der Tag, 21.06.: Dodgers, Aliassime, Kerber

Frühmorgens

MLB – Trotz vier kassierter Runs im neunten Inning, siegten die Dodgers 9:8 im Heimspiel gegen die Giants, schraubten die eigene Saisonbilanz auf 51 Siege und bleiben weiterhin das einzige Team der Major League, das bereits über 50 Siege auf dem Konto hat.

Nachmittags

ATP-Tour – Alexander Zverev scheiterte knapp in einer umkämpften Partie 6:3, 1:6, 6:7 an David Goffin. Auch Roger Federer spielte drei Sätze, allerdings erfolgreich. Gegen Roberto Bautista Agut lautete der Endstand 6:3, 4:6, 6:4. Im Queen’s Club besiegte Felix Auger-Aliassime den topgesetzten Stefanos Tsitsipas 7:5, 6:2.

WTA-Tour – 6:2, 6:3 war der Endstand eines ungefährdeten Sieges für Julia Görges gegen Yulia Putintseva in Birmingham. Auf Mallorca siegte Angelique Kerber 6:2, 7:6 gegen Caroline Garcia.

Der Tag, 20.06.: Red Sox, Kerber, Waldschmidt

Frühmorgens

MLB – Die Red Sox siegten 9:4 bei den Twins (Max Kepler erzielte einen Home Run) und holten damit den siebten Sieg aus den letzten zehn Spielen. Das Team aus Boston ist damit noch 6.5 Spiele hinter den Führenden der AL East, den Yankees.

 

Nachmittags

WTA-Tour – Auf Mallorca erreichte Angelique Kerber mit 6:2, 6:3 gegen Maria Sharapova problemlos das Viertelfinale. Auch Julia Görges hatte in Birmingham gegen Evgeniya Rodina beim 6:4, 6:3 wenig Mühe.

ATP-Tour – Alexander Zverev (6:3, 7:5 gegen Steve Johnson) und Roger Federer (7:6(5), 4:6, 7:5 gegen Jo-Wilfried Tsonga) erreichten in Halle das Viertelfinale. Roger Federer hatte nach einem souveränen ersten Satz dann doch mehr Schwierigkeiten als erwartet. Für beide Spieler ergaben sich wenige Möglichkeiten für ein Break, da die Kontrahenten gut servierten. Am Ende hatte Federer das nötige Glück zu rechten Zeit.

Abends

Fußball, Damen-WM – Die USA sicherte mit einem 2:0 gegen Schweden den Gruppensieg ab. Auch die Niederländerinnen sind nach dem 2:1 gegen Kanada Gruppenerste.

Fußball, Herren-U21-EM – Die DFB-Auswahl siegte auch im zweiten Gruppenspiel deutlich. 6:1 lautete der Endstand gegen Serbien, zu dem Luca Waldschmidt drei Treffer beisteuerte.

Der Tag, 17.06.: Padres, Mertens, DFB

Frühmorgens

MLB – 14:13 siegten die Padres bei den Rockies und beendeten damit eine ganz besondere Serie, die einen neuen Rekord mit 92 kombinierten Runs in viel Spielen aufstellte.

 

Nachmittags

WTA-Tour – Auf Mallorca verloren Andrea Petkovic (2:6, 2:6 gegen Elise Mertens) und Anna-Lena Friedsam (3:6, 5:7 gegen Yafan Wang) ihre Auftaktpartien. Sabine Lisicki scheiterte bereits in der Qualifikation.

ATP-Tour – Beim Auftakt in Halle zog Alexander Zverev mit viel Mühe in die zweite Runde ein, siegte 6:4, 7:5 gegen Robin Haase. Philipp Kohlschreiber scheiterte 3:6, 3:6 gegen Steve Johnson.

Abends

Fußball, Damen-WM – 4:0 siegte das deutsche Team gegen Südafrika und zieht damit ohne Gegentor ins Achtelfinale ein. Das 0:0 gegen China reichte den Spanierinnen zum Gruppenplatz 2.

Fußball, U21-EM – Mit zwei Treffern und einer Vorlage wurde Marco Richter der Mann des Abends. 3:1 siegte die DFB-Auswahl zum Auftakt gegen Dänemark.

Der Tag, 06.06.: Raptors, Djokovic, Anisimova

Frühmorgens

NBA – Die Toronto Raptors klauten in der Nacht ein Spiel bei den Golden State Warriors. 123:109 siegte das Team um Superstar Kawhi Leonard. Die beste Leistung gelang jedoch Stephen Curry mit 47 Punkten, 8 Rebounds und 7 Assists. Jedoch fehlte den Warriors neben Curry in der Breite eine gute Teamleistung unter dem Korb, um mit der Offensivpower der Raptors mithalten zu können.  Die Raptors führen die Serie nun 2:1 an.

 

Nachmittags

WTA-Tour – Ashley Barty und Amanda Anisimova spielen im Halbfinale eine der diesjährigen Finalistinnen der French Open aus. Barty besiegte Madison Keys 6:3, 7:5. Auch die 17-jährige Anisimova siegte in zwei Sätzen. Mit dem 6:2, 6:4 gelang ihr gegen Simona Halep ein absoluter Überraschungssieg.

ATP-Tour – Für Alexander Zverev sind die French Open beendet. 5:7, 2:6, 2:6 lautete die deutliche Niederlage gegen Novak Djokovic. Auch Dominic Thiem hatte gegen Karen Khachanov beim 6:2, 6:4, 6:2 wenig Probleme. Beide Sieger treffen sich nun morgen im Halbfinale. Im Doppel erreichten Kevin Krawietz und Andreas Mies das Finale durch ein 7:5, 6:3 gegen Diego Schwartzman und Guido Pella.

 

Abends

UEFA Nations League – Die Niederlande spielt gegen Portugal den ersten Sieger der Nations League aus. Das Oranje-Team siegte nach Verlängerung mit 3:1 gegen England. Ein Eigentor von Kyle Walker in der 97. Minute ebnete den Weg zum Finaleinzug. Quincy Promes erzielte in der 114. Minute den dritten Treffer.

Der Tag, 03.06.: Warriors, Price, Thiem

Frühmorgens

NBA – Die Warriors glichen die Finalserie aus! 109:104 siegten die aktuellen NBA-Champions gegen die Raptor. Klay Thompson war mit 25 Punkten der beste Werfer der Gastgeber. Kawhi Leonard erzielte 34 Punkte und 14 Rebounds.

MLB – Die Red Sox gewannen im Yankees Stadium in dieser Saison zum ersten Mal. 8:5 lautete der Endstand, womit das Team aus Boston ein Spiel in der AL East aufholen konnte. Großen Anteil am Sieg hatte Pitcher David Price.

 

Nachmittags

WTA-Tour – Simona Halep benötigte beim 6:1, 6:0 gegen Iga Swiatek nur 45 Minuten. Auch Amanda Anisimova verweilte gegen Aliona Bolsova nicht lange auf dem Court (6:3, 6:0). Madison Keys nahm die Hürde Katerina Siniakova ebenfalls in zwei Sätzen (6:2, 6:4). Ashley Barty siegte nach drei Sätzen gegen Sofia Kenin mit 6:3, 3:6, 6:0.

ATP-Tour – Alexander Zverev steht auch in diesem Jahr im Viertelfinale der French Open. Gegen Fabio Fognini zeigte Zverev mit zunehmender Spielzeit eine immer bessere Leistung. Siegte 3:6, 6:2, 6:2, 7:6. Jan-Lennard Struff war dagegen gegen Novak Djokovic chancenlos. Unterlag deutlich 3:6, 2:6, 2:6. Karen Khachanov nahm Juan Martin del Potro mit 7:5, 6:3, 3:6, 6:3 aus dem Turnier. Kei Nishikori bezwang in fünf Sätzen Benoit Paire (6:2, 6:7, 6:2, 6:7, 7:5). Glatt siegte Dominic Thiem mit 6:4, 6:4, 6:2 gegen Gael Monfils, zeigte dabei einen sensationellen Winner.

Der Tag, 01.06.: Kenin, Vardar, LFC

Nachmittags

Giro – Pello Bilbao setzte sich im Sprint der Ausreißer gegen Mikel Landa durch und holte den Tagessieg in Croce d’Aune. Richard Carapaz kontne seine Gesamtführung verteidigen und geht in Rosa auf die letzte Etappe.  Der Zweitplatzierte Vicenzo Nibali muss beim zeitfahren auf 17 Km knapp zwei Minuten aufholen.

WTA-Tour – Das Turnier ist für Andrea Petkovic beendet. Gegen Ashley Barty unterlag sie mit 3:6, 1:6 deutlich. Simona Halep hatte beim 6:2, 6:1 gegen Lesya Tsurenko ebenfalls keine Probleme.Naomi osaka unterlag überraschend Katerina Siniakova klar mit 4:6, 2:6. Die Überraschung des Tages gelang aber Sofia Kenin, die Serena Williams 6:2, 7:5 besiegen konnte.

ATP-Tour – Alexander Zverev hatte mal wieder Lust auf fünf Sätze. Nach der 2:0-Satzführung gegen Dusan Lajovic, wackelte der Aufschlag gewaltig und dem Serben gelang der Satzausgleich. Den letzten Satz kontne Zverev dann dominieren und gewann 6:4, 6:2, 4:6, 1:6, 6:2. Auch Jan-Lennard Struff benötigte gegen Borna Coric fünf Sätze, in denen er den Kroaten beim 4:6, 6:1, 4:6, 7:6, 11:9 regelrecht niederringen musste. Dominic Thiem siegte gegen Pablo Cuevas 6:3, 4:6, 6:2, 7:5. Novak Djokovic gewann gegen Salvatore Caruso 6:3, 6:3, 6:2. Stan Wawrinka siegte ebenfalls in drei Sätzen, musste aber gegen Grigor Dimitrov drei mal in den Tiebreak.

 

Abends

EHF Champions League – MKB Veszprem und Vardar Skopje heißen die diesjährigen Finalisten. Die Ungarn siegten gegen Vive Kielce 33:30. Den Titelträgern von 2017 aus gelang ein echter Kraftakt. Zur Halbzeit lag Vardar 9:16 gegen den FC Barcelona im Rückstand. Nach der Pause kippte das Spiel dann komplett und das Team aus Skopje siegte 29:27.

UEFA Champions League – Der FC Liverpool ist Champions League Sieger. Kein gutes Spiel sahen die Fans in Madrid. Liverpool ging durch einen Handelfmeter schon nach zwei Minuten in Führung. Mohamed Salah verwandelte. Divock Origi legte kurz vor Schluss zum 2:0-Endstand nach. Damit hat Jürgen Klopp seinen Finalfluch endlich besiegen können und seine Trainer-Karriere gekrönt.

Der Tag, 30.05.: Gunnarsson, Harper, Struff

Frühmorgens

NHL – Die Blues glichen in Finalspiel 2 die Serie mit einem 3:2-Overtime-Sieg in Boston aus. Beide Führungen der Bruins konnten die Blues egalisieren. Carl Gunnarsson markierte dann in der vierten Minute der Overtime den spielentscheidenden Siegtreffer.

MLB – Bryce Harper hatte beim 11:4 seiner Phillies gegen die Cardinals einen herausragenden Tag. Mit drei Hits gelangen Harper zwei Runs (davon ein Home Run) und vier RBIs. Die Phillies führen die NL East akteuell mit drei Siegen Vorsprung vor den Braves an.

 

Nachmittags

ATP-Tour – Alexander Zverev hatte mit Mikael Ymer wenige Probleme und setzte sich glatt in drei Sätzen 6:1, 6:3,7:6 durch. Dominic Thiem hatte nur im zweiten Satz gegen Alexander Bubblik das Nachsehen. 6:3, 6:7, 6:3, 7:5 lautete das Ergebnis, das Thiem den Einzug in Runde 3 bescherte. Jan-Lennard Struff lieferte sich mit Radu Albot drei Sätze lang eine sehr enge Partie. Mit 7:6, 7:6, 6:7 führte Struff nach drei Sätzen, konnte im vierten Satz den Aufschlag von Albot jedoch besser attackieren und mit dem 6:2 den Matchgewinn klar machen. Novak Djokovic besiegte henri Laaksonen deutlich 6:1, 6:4, 6:3.

WTA-Tour – Andrea Petkovic hält als einzige Spielerin des DTBs die Fahne in Runde 3 hoch. 2:24 Stunden dauerte ihr Match gegen Su-Wei Hsieh, das Petkovic mit 4:6, 6:3, 8:6 für sich entscheiden konnte. Belinda Bencic benötigte im fortgesetzten Match des Vortages nur zwei Spiele, gewann gegen Laura Siegemund den dritten Satz 6:4. Simona Halep benötigte ebenfalls drei Sätze gegen Magda Linette und siegte 6:4, 5:7, 6:3. Naomi Osaka bezwang eine gut aufgelegte Viktoria Azarenka mit 4:6, 7:5, 6:3. Serena Williams hatte einen entspannteren Tag. Gegen Kurumi Nara brauchte sie nur 67 Minuten zum 6:3, 6:2.

Giro – Pascal Ackermann holte mit dem zweiten Platz in Santa Maria di Sala das Trikot des punktbesten Fahrers. Zum Tagessieg fehlten nur wenige Meter, da der Ausreißer Damiano Cima seinen Vorsprung hauchdünn ins Ziel verteidigen konnte. In der Gesamtwertung gab es keine Veränderungen. Richard Carpaz geht damit als Gesamtführender in die letzten Tage.

Der Tag, 25.05.: Zverev, Anttila, Vechta

Nachmittags

Giro – Richard Carapaz übernahm auf der 14. Etappe die Gesamtführung und holte sich den Tagessieg.. Der Ecuadorianer siegte in Courmayeur als Ausreißer und feierte bereits seinen zweiten Etappenerfolg auf der diesjährigen Tour durch Italien.

ATP-Tour – Alexander Zverev und Nicolas Jarry hatten durch den Regen einen sehr langen Tag. Am Ende holte sich Zverev den Titel in Genf nach einem Tiebrak im dritten Satz, den Zverev 6:3 anführte, jedoch anschließend nochmal Matchbälle gegen sich vorfand. Benoit Paire gewann den Titel in Lyon gegen Felix Auger-Aliassime mit 6:4, 6:3.

WTA-Tour – Yulia Putintseva ist die Siegerin des Nürnberger Versicherungscups 2019. Im Finale brauchte es gegen Tamara Zidansek drei Sätze zum Titelgewinn beim 4:6, 6:4, 6:2. In Straßburg durfte, nach fast drei Stunden, Dayana Yastremska jubeln, die Caroline Garcia 6:4, 5:7, 7:6(3) bezwingen konnte.

Eishockey-WM – Kanada und Finnland lauten die Finalisten der Eishockey-WM 2019. Die Kanadier hatten mit der tschechischen Auswahl wenig Mühe und siegten deutlich mit 5:1. Eng und hart umkämpft ging es dagegen zwischen Russland und Finnland zu. Erst in der 51. Minute erzielte Marko Anttila das erste Tor der Partie, welches den Finnen am Ende genügte.

 

Abends

BBL – Rasta Vechta gewann auch das zweite Heimspiel gegen Brose Bamberg und steht damit vor dem Halbfinaleinzug. 87:78 siegten die Gastgeber, die die Serie mit 2:1 anführen. Die Baskets Oldenburg machten die Halbfinal-Teilnahme bereits perfekt. Gegen die Telekom Baskets Bonn gab es einen 97:84-Heimsieg.

DFB-Pokal – Die Bayern sind mal wieder Double-Sieger. Mit 3:0 siegte der Deutsche Meister am Ende deutlich gegen RB Leipzig. Robert Lewandowski markierte den ersten und letzten Treffer. Kingsley Coman erzielte das 2:0.

Handball-Bundesliga – Die SG BBM Bietigheim siegte 25:23 gegen den TBV Lemgo und ist damit nun punktgleich mit dem VfL Gummersbach, welcher auf dem ersten Nichtabstiegsplatz steht.

Der Tag, 24.05.: Leonard, Giolito, Garcia

Frühmorgens

NBA – Die Raptors siegten in der Nacht bei den Bucks und drehten damit die Serie nach 0:2-Rückstand nun in eine 3:2-Führung. Teamleader für die Raptors war erneut Kawhi Leonard, der 35 Punkte beisteuerte.

MLB – Den White Sox gelang beim 4:0-Sieg bei den Astros ein Shutout. Pitcher Lucas Giolito war dabei der gefeierte Mann des Spiels. Mit 107 Pitches und 82 Strikes gelang Giolito ein herausragendes Spiel.

 

Nachmittags

Giro – Ilnur Sakarin gewann die erste Bergankunft der laufenden Italien-Rundfahrt. In Ceresole Reale, 2247 Meter über dem Meeresspiegel, nahm der Fahrer des Teams Katusha-Alpecin den Schlussanstieg aus einer Ausreißergruppe heraus am schnellsten. Jan Polanc verteidigte die Gesamtführung.

WTA-Tour – Yulia Putintseva, 6:4, 7:5 gegen Sorana Cirstea, und Tamara Zidansek, 7:6(4), 6:2 gegen Katerina Siniakova, heißen die Finalistinnen des Turniers in Nürnberg. In Straßburg zog Caroline Garcia ins Finale ein, die Chloe Paquet mit 6:3, 6:4 besiegen konnte. Ihre Gegnerin ist Dayana Yastremska, die die favorisierte Aryana Sabalenka mit 6:4, 6:4 schlagen konnte.

ATP-Tour – Sascha Zverev kämpfte sich in das Finale von Genf. Gegen Federico Delbonis brauchte es 2:38 Stunden bis Zverev mit 7:5, 6:7(6), 6:3 als Sieger zum Handshake gehen durfte. Sein Gegner ist Nicolas Jarry, der Radu Albot 6:3, 6:4 bezwang. In Lyon bestreiten Benoit Paire (6:4, 6:2 gegen Taylor Fritz) und Felix Auger-Aliassime (2:6, 7:6(3), 6:4 gegen Nikoloz Basilashvili) das Titelmatch.

Abends

Relegation 2. Bundesliga – Ingolstadt siegte mit 2:1 beim SV Wehen Wiesbaden. Lezcano brachte den FC mit einem Doppelpack 2:0 in Führung. Mit dem Anschlusstreffer in der sechsten Minute der Nachspielzeit, konnten die Gastgeber ihre Ausgangssituation für das Rückspiel deutlich verbessern.

BBL – Bayern München siegte zum Tagesabschluss noch mit 84:74 bei den Löwen Braunschweig und besitzt damit im dritten Spiel der Serie den ersten Matchball.

Der Tag, 21.05.: Warriors, Draisaitl, Opelka

Frühmorgens

NBA – Die Warriors sind erneut in den NBA Finals, doch machten es in Spiel 4 nochmal spannend. 119:117 nach Overtime, lautete der Endstand gegen die Trail Blazers. Stephen Curry und Draymond Green gelangen zum Abschluss der Western Conference Finals jeweils ein Triple Double. Die Warriors siegten damit in allen 12 Playoffspielen und ziehen ohne Niederlage in die Finals ein.

MLB – Die Phillies haben aktuell mit vier Siegen am Stück den längsten Winning Streak und führen die enge NL East an. Bei den aktuellen Gastspielen bei den Cubs brauchte es in der vergangeenen Nacht jedoch ein Zusatzinning ehe J.T. Realmuto einen Homerun zum entscheidenden 5:4 schlagen konnte.

 

Nachmittags

WTA-Tour – Erneut nicht viel ging in Nürnberg und Straßburg. Anna-Lena Friedsam konnte in Nürnberg gegen Irina-Camelia Begu einen 4:6, 6:3, 6:3-Sieg feiern. Auch Andrea Petkovic überstand gegen Cagla Buyukakcay mit 6:3, 6:2 die Auftaktpartie.

Eishockey-WM – Die DEB-Auswahl siegte überraschend mit 4:2 gegen Finnland und feierte damit den fünften Vorrundensieg und Platz 3 in der Gruppenendabrechnung. Leon Draisaitl erzielte im letzten Drittel die beiden entscheidenden Treffer und avancierte erneut zum Matchwinner. Gegner im Viertelfinale ist am Donnerstag Tschechien.

ATP-Tour – Alexander Zverev siegte gegen Ernest Gulbis deutlich mit 6:2, 6:1 und steht damit im Viertelfinale von Genf. Dort wartet Hugo Dellien, der Janko Tipsrevic 7:6, 6:3 besiegen konnte. Keinen guten Tag hatte indes Reilly Opelka in Lyon erwischt. Im Tiebreak des dritten Satzes hatte Opelka aus seiner Sicht schon den Sieg in der Tasche und schied dann doch aus.

Giro – Arnaud Demare gewann die zehnte Etappe nach Modena. Der zweifache Etappensieger Pascal Ackermann stürzte ca. einen Kilometer vor dem Ziel und konnte so nicht um den Sieg mitsprinten.

 

Abends

BBL – Ulm verlor die Heimpartie gegen Alba und muss nun am Wochenende in Berlin gewinnen, um nicht mit 0-3 auszuscheiden. Auch die EWE Baskets Oldenburg haben nach dem 97:87-Auswärtssieg in Bonn am Wochenende einen Matchball zum Halbfinaleinzug.

Eishockey-WM – Kanada gewann zum Abschluss der Vorrunde den ewigen Klassiker gegen die USA mit 3:0. Schweden und Russland lieferten sich hingegen eine sehr torreiche Partie. 6:1 führten die Russen nach 38 Minuten, ehe die Schweden gegen Ende noch ein paar Ehrentreffer erzielen durften und das Spiel 4:7 endete.