Der Tag, 23.05.: Paire, Kanada, Union

Nachmittags

ATP-Tour – Alexander Zverev erreichte gegen Hugo Dellien das Halbfinale von Genf. 7:5, 3:6, 6:3 setzte sich der amtierende “ATP-Weltmeister” durch. Gegner ist nun Federico Delbonis, der gegen Albert Ramos-Vinolas 7:6(5), 7:5 gewinnen konnte.  Das Match des Tages fand aber in Lyon zwischen Benoit Paire und Denis Shapovalov statt.

WTA-Tour – Anna-Lena Friedsam bestritt gegen Yulia Putintseva mit 3:21 Minuten ein langes Match, dass sie am Ende sehr knapp mit 5:7, 7:6(5), 6:7(2) verlor. Madison Brengle gab nur im ersten Satz die Match-Kontrolle ab und setzte sich am Ende 1:6, 6:4, 6:0 durch.

Giro – Cesare Benedetti holte für das deutsche Team Bora-hansgrohe den dritten Etappensieg bei diesem Giro. Im Ziel von Pinerolo sah der Italiener im Sprint einer kleinen Ausreißergruppe als Erster die Ziellinie. Der Slowene Jan Polanc gehörte ebenfalls der Gruppe an und übernahm damit das Trikot des Gesamtführenden.

Eishockey-WM – Pech für die Schweiz. 0,4 Sekunden vor dem Ende gelang Kanada der 2:2-Ausgleich. Anschließend siegte Kanada in der Overtime und steht damit im Halbfinale. Auch Russland siegte knapp gegen die USA, setzte sich 4:3 durch.

Abends

Bundesliga-Relegation – Keine Gute Ausgangslage für den VfB Stuttgart nach dem Hinspiel gegen Union Berlin. Zweimal gingen die Gastgeber in Führung und beide konnten die Berliner kurz darauf egalisieren. Damit muss Stuttgart im Rückspiel definitiv das Tor treffen, will man denn in der ersten Bundesliga verbleiben.

Eishockey-WM -Aus für das DEB-Team. Im Viertelfinale gab es gegen Tschechien eine deutliche Niederlage. 1:5 musste sich das deutsche Team geschlagen geben. Eng ging es zu zwischen Finnland und Schweden. Den Finnen gelang in der vorletzten Minute der Ausgleich. Nach zwei Minuten Overtime stand das 5:4 für die Finnen, sodass der amtierende Weltmeister ausgeschieden ist.

MLB – Die Yankees siegten am Abend gegen die Orioles 6:5 und schlossen damit eine Serie von vier Spielen in Baltimore mit vier Siegen ab. Die Yankees stehen mit 32 Siegen aus 49 Spielen an der Spitze der AL East. Erst im neunten Inning gelang den Yankees in Form von Gleyber Torres der entscheidende Run.

 

Der Tag, 19.05.: Paderborn, Nadal, Schwartz

Frühmorgens

NBA – Die Warriors bewegen sich im Eiltempo in Richtung NBA-Finals. 110:99 siegten die Titelverteidiger in Portland und führen nun schon fast uneinholbar mit 3-0. Stephen Curry und Draymond Green waren dabei mit kombinierten 56 Punkten und 19 Rebounds wieder die herausragenden Spieler auf der Platte.

 

Nachmittags

WTA-Tour – Karolina Pliskova ist die Siegerin von Rom. 6:3, 6:4 siegte sie im Finale gegen eine insgesamt klar unterlegene Johanna Konta, die mit dem Finaleinzug unter die Top 30 der Weltrangliste zurückkehrt. Pliskova rückt mit dem Titel wieder auf Platz 2 vor.

Giro – Primoz Roglic gewann das Zeitfahren im Regen von San Marino vor Victor Campenaerts. Roglic konnte so den Vorpsrung in der Gesamtwertung auf die schärfsten Konkurrenten weiter ausbauen, das rosa Trikot trägt jedoch weiterhin Valerio Conti.

2. Fußball-Bundesliga -Der SC Paderborn schaffte den Durchmarsch und ist zur neuen Saison wieder erstklassig unterwegs. Grund dafür ist das 2:2 von Union Berlin in Bochum, das trotz der 1:3-Niederlage in Dresden den Aufstieg bescherte. So spielt Union in der Relegation gegen den VfB Stuttgart. Fest steht nun auch der Relegationsteilnehmer gegen den Dritten der dritten Liga. Der FC Ingolstadt verlor mit 2:4 in Heidenheim und konnte den 16. Platz nicht mehr verlassen. Gegner ist nun der SV Wehen Wiesbaden.

Eishockey-WM – Nächste Pleite für das deutsche Team. 1:3 unterlag die DEB-Auswahl den USA und steht nun auf Gruppenplatz 4. Frederik Tiffels brachte das deutsche Team in der 12. Minute in Führung. Kurz danach fiel jedoch bereits der Ausgleich, doch das deutsche Team machte eine gute Partie, wurde jedoch am Ende durch zwei späte Gegentore nicht belohnt.

 

Abends

ATP-Tour – Rafael Nadal konnte in Rom seinen ersten Sandplatztitel des Jahres feiern. 6:0, 4:6, 6:1 siegte der Spanier gegen Novak Djokovic nach 2:24 Stunden. Djokovic Spiel war insgesamt zu fehlerhaft, um Nadal über die komplette Distanz in Bedrängnis zu bringen.

BBL – Die EWE Baskets Oldenburg starteten mit einem Sieg in die Playoffs. 105:94 lautete der Endstand gegen die Telekom Baskets Bonn. Rasta Vechta siegte mit 96:85 gegen Brose Bamberg und untermauerte damit gleich im ersten Spiel das gute Abschneiden in der Hauptrunde.

Serie A – Inter verlor das Gastspiel beim SSC Napoli mit 1:4 und konnte damit am vorletzten Spieltag noch nicht den Einzug in die Champions League sichern. Grund dafür war auch der Sieg des Stadtrivalen Milan, der sein Heimspiel gegen Absteiger Frosinone Calcio mit 2:0 gewann, und so einen Punkt hinter Inter auf Platz 5 weilt.

NHL – Ausgeglichene Verhältnisse zwischen den Sharks und den Blues im Western Conference Final. Die Gäste aus St. Louis siegten deutlich mit 5:0 und stellten die Serie damit auf 2:2. Spieler des Abends war jaden Schwartz, der drei Treffer beisteuern konnte.

Der Tag, 15.05.: Bruins, Ackermann, Draisaitl

Frühmorgens

NHL – Die Bruins können langsam für das Stanley-Cup-Finale planen. Auch bei den Hurricanes gewann das Team aus Boston mit 2:1 und liegt nun im Conference-Finale 3-0 in Führung.

NBA – Die Warriors gewannen Spiel 1 der Conference Finals gegen die Trail Blazers 116:94. Matchwinner war erneut Stephen Curry, der insgesamt 36 Punkte, 6 Rebounds und 7 Assists beisteuerte.

MLB – Max Kepler gehört weiterhin zu den wichtigen Säulen im Spiel der Twins. Beim 4:3 Sieg gegen die Angels, steuerte der Deutsche einen Run bei. Die Twins führen in der AL Central weiterhin vor den Indians mit vier Siegen Vorsprung.

 

Nachmittags

ATP/WTA-Tour – Nichts ging in Rom! Den ganzen Tag über regnete es, so dass kein Spielbetrieb möglich gewesen ist. Das verspricht einen sehr vollgepackten Donnerstag.

Giro – Pascal Ackermann gewann seine zweite Etappe beim Giro 2019. Im Massensprint und bei strömendem Regen setzte sich der Fahrer vom Team Bora-hansgrohe durch. In der Gesamtwertung gab es an der Spitze keine Veränderung. Primoz Roglic trägt weiterhin das Trikot des Gesamtführenden.

Eishockey-WM – Die USA gewannen deutlich mit 6:3 gegen die punktlosen Briten. Auch die Schweiz verlebte einen entspannten Nachmittag gegen Norwegen und gewann 4:0.

Abends

Internationaler Fußball – Lazio Rom gewann die Coppa Italia mit zwei späten Toren gegen Atalanta Bergamo. Akhisar Belediyespor unterlag dem Favoriten Galatasaray mit 1:3. Shakhtar Donezk setzte sich 4:0 gegen den unterklassigen Club Inhulets Petrove durch. Auch Ajax Amsterdam konnte heute endlich feiern und die niederländische Meistertrophäe entgegen nehmen.

Handball-Bundesliga – Die Eulen Ludwigshafen spielten am Abend Remis gegen den TVB Stuttgart und stehen damit kurz vor dem Abstieg in die 2. Liga. Magdeburg siegte 23:22 in Lemgo. Leipzig gewann im Mittelfeld-Duell 26:24 in Minden.

U19-Bundesliga – 2:2 trennten sich der FC Schalke 04 und der Ballspielverein Borussia im Halbfinal-Hinspiel zur deutschen Meisterschaft. Erst in der vierten Minute der Nachspielzeit konnten die Gelsenkirchener den Ausgleich erzielen und damit die Ausgangssituation für das Rückspiel deutlich angenehmer gestalten.

Eishockey-WM – Das deutsche Team scheint nun auch Gefallen am Spektakel gefunden zu haben. Mit zwei Toren in der vorletzten und letzten Minute drehte die DEB-Auswahl die Partie gegen Gastgeber Slowakei und siegte 3:2. Den Siegtreffer markierte Leon Draisaitl, der damit zum Matchwinner avancierte. Mit zwölf Punkten aus vier Spielen steht eine perfekte Ausbeute und Platz 1.

Der Tag, 14.05.: Blues, Görges, DEB

Frühmorgens

NHL – Die Blues glichen bei den Sharks zum 1-1 aus. Mit dem wichtigen 4:2-Auswärtssieg konnten die Blues ein Spiel in San Jose stehlen, bevor es nun für zwei Spiele in St. Louis weitergeht.

Nachmittags

ATP-Tour – Alexander Zverev verabschiedete sich nach einer Partie wieder aus Rom. 7:5, 7:5 wurde er von Matteo Berrettini besiegt. Jan-Lennard Struff siegte gegen Grigor Dimitrov 6:4: 6:7(5), 6:3. Nächster Gegner ist Marin Cilic, der Andrea Basso mit 6:1, 7:5 bezwingen konnte. Nick Kyrgios setzte sich in drei Sätzen gegen Daniil Medvedev durch. Und sorgte schon zu Beginn des Matches für Stimmung.

Giro – Durch Stürze wurde das Feld am Ende der Etappe zersplittert. Davon profitierte der Gesamtführende Primoz Roglic, der seine Führung ausbauen konnte. Tagessieger wurde Richard Carapaz Montenegro. Pascal Ackermann landete im Schlusssprint auf Platz 4.

WTA-Tour – Julia Görges nahm die Erstrundenhürde Su-Wei Hsieh mit 6:3, 6:4. Serena musste den Sister-Act gegen Venus Williams auf Grund von Knieproblemen absagen. Karolina Pliskova gewann ihr erstes Match gegen Alja Tomljanovic 6:3, 6:3.

Eishockey-WM – Klare Siege am Nachmittag. Dänemark siegte 9:0 gegen Großbritannien. Lettland gewann gegen Italien 3:0.

 

Abends

U19-Bundesliga – Im Hinspiel des ersten Halbfinals trennten sich der VfB Stuttgart und der VfL Wolfsburg 0:0. Die Stuttgarter waren insgesamt das bessere Team, konnten aber keine ihrer Chancn nutzen, so dass die Wolfsburger für das Rückspiel eine komfortable Ausgangslage haben.

Eishockey-WM – Die DEB-Auswahl konnte auch das dritte Gruppenspiel siegreich gestalten. Leon Draisaitl traf zum 3:1 in der 37. Minute. Die Schweiz siegte parallel 4:0 gegen Österreich.

 

Der Tag, Sonntag, 12.05.: Sinner, HSV, Trail Blazers

Frühmorgens

NHL – Die Sharks gewannen Spiel 1 der Conference Finals 6:3 gegen die Blues und setzten damit, in einer unterhaltsamen Partie, ein deutliches Statement für die anstehende Serie.

 

Nachmittags

ATP-Tour – Philipp Kohlschreiber steht beim Masters in Rom bereits in Runde 2. Beim letzten Masters-Turnier auf Sand im Jahr 2019,  gewann Kohlschreiber, nach einer Regenunterbrechung, am Ende 6:2, 3:6, 6:3. Der erst 17-jährige Jannik Sinner aus Südtirol startete mit einer Wild Card und konnte diese mehr als adäquat nutzen!

Formel 1 – Lewis Hamilton holte sich in Barcelona den dritten Saisonsieg. Mercedes-Teamkollege Bottas fuhr auf Rang 2. Max Verstappen komplettierte im Red Bull das Podium. Sebastian Vettel musste mit Platz 4 eine weitere Enttäuschung hinnehmen. Scheint die WM doch schon früh in weite Ferne zu rücken.

2. Fußball-Bundesliga – Der HSV wird nicht aufsteigen. Das steht nach dem 4:1 in Paderborn fest. Der SC wird mit Union Berlin den zweiten direkten Aufsteiger und den Relegationsteilnehmer ausspielen. Der MSV Duisburg und der 1. FC Magdeburg stiegen ab.

Eishockey-WM – Die DEB-Auswahl fuhr im zweiten Spiel den zweiten Sieg ein. Das 2:1 gegen Dänemark wurde wieder ein hartes Stück Arbeit. Acht Minuten vor Schluss gelang den Dänen der 1:2-Anschlusstreffer, doch die deutsche Auswahl konnte das Ergebnis ins Ziel retten.

Handball-Bundesliga – Der THW Kiel siegte im Derby gegen die SG Flensburg-Handewitt mit 20:18 und ist damit wieder im Meisterschaftskampf dabei. Mit nur zwei Minuspunkten weniger, steht die SG nun unter Druck keine Niederlage mehr kassieren zu dürfen.

Premier League – Manchester City ist nach dem 4:1 bei Brighton&Hove Albion erneut englischer Meister. So konnte Liverpool auch mit dem 2:0 gegen die Wolverhampton Wanderers nicht mehr aus den ersten Platz springen.

 

Abends

BBL – Letzter Spieltag, letzte Entscheidungen. Würzburg verspielte mit der 65:97-Niederlage in Bamberg noch die Playoff-Teilnahme. Nutznießer waren die Löwen aus Braunschweig, die 100:85 gegen Bayreuth gewannen. Crailsheim konnte gegen Oldenburg 99:87 gewinnen und damit den Klassenerhalt feiern. Absteigen müssen dafür die Eisbären Bremerhaven, die 87:90 beim MBC verloren.

1. Fußball-Bundesliga – Eintracht Frankfurt muss am letzten Spieltag noch um die erneute Europa-League-Teilnahme zittern. Gegen den 1. FSV Mainz 05 gab es eine 0:2-Niederlage. Beide Tore schoss Anthony Ujah kurz nach der Pause.

ATP-Tour – Während in Rom die ersten Auftaktmatches liefen, spielten Novak Djokovic und Stefanos Tsitsipas den Sieger in Madrid aus. Djokovic siegte ungefährdet mit 6:3, 6:4 und machte so seinen 33. Masters-Titel perfekt.

NHL – Die Bruins siegten am Abend erneut sehr deutlich gegen die Hurricanes. Beim 6:2 hatten die Gäste aus Carolina zu keiner Zeit des Spiels eine reelle Chance auf den Sieg, lagen zwischenzeitlich gar mit 0:6 zurück. Boston führt damit die Serie  2-0 an.

NBA – Die Trail Blazers gewannen am späten Abend Spiel 7 bei den Denver Nuggets und ziehen damit in die Conference Finals ein. 100:96 lautete der Endstand. Die Trail Blazers lagen zwischenzeitlich mit 17 Punkten zurück, drehten aber in der zweiten Halbzeit das Spiel und konnten die Führung durch gute Defense ins Ziel bringen. Mann des Spiels war Portlands CJ McCollum mit 37 Punkten.

Der Tag, Donnerstag, 25.04.2019: Capitals, Struff, Draisaitl

Frühmorgens

NHL – Der Titelverteidiger darf in den Urlaub. Die Capitals verlieren in Spiel 7 gegen die Hurricanes nach doppelter Overtime. Damit ist die erste Runde beendet und wie man es kennt, so startet die zweite Runde bereits in der heutigen Nacht.

NBA – Die Warriors schaffen es nicht die Serie gegen die Clippers zu beenden. Verlieren 121:129 und müssen nun nochmal für Spiel 6 nach LA reisen. Kevin Durant gelingen dabei 45 Punkte. Die Rockets haben dagegen beim 100:93 den Deckel drauf gemacht und die Serie gegen Jazz mit 4:1 beendet.

MLB – 5:1, 9:0, 0:6. So endet die Serie der Mets gegen die Phillies. Beide stehen nun bei 13-11 und führen die NL East. Dicht dahinter die Braves und die Nationals.

 

Nachmittags

WTA-Tour – Angelique Kerber schlägt in Stuttgart Andrea Petkovic 6:2, 6:4 und zieht in das Viertelfinale ein. Dort wartet Kiki Bertens, die Belinda Bencic in drei Sätzen bezwingen konnte. Matchball von Frau Kerber gewünscht? Gerne:

ATP-Tour – Jan-Lennard Struff nimmt in Barcelona Stefanos Tsitsipas aus dem Turnier (6:4, 3:6, 6:2). Dieser trifft nun im Viertelfinale am Freitag auf Rafael Nadal, der David Ferrer in die Rente geschickt hat, welcher schon vor Wochen ankündigte, in Barcelona das letzte Turnier zu spielen.

 

Abends

DEB – Die Eishockey-Nationalmannschaft traf am Abend in Regensburg auf Österreich. Im Rahmen der Euro Hockey Challenge, die zur Vorbereitung auf die WM dient, konnte die deutsche Auswahl die NHL-Spieler Leon Draisaitl und Dominik Kahun den Fans präsentieren. Draisaitl traf doppelt. Trotzdem gewann Österreich 3:2 durch einen Treffer in der Schlussminute.