Geburtstagskinder am 25. Januar

1958, Jürgen Hingen, Leichtathletik (Zehnkampf)

  • EM Silber 1982 in Athen und 1986 in Stuttgart
  • Olympiasilber 1984 in Los Angeles
  • WM Silber 1983 in Helsinki
  • Auch berühmt wegen seines Ausscheidens nach 3 Fehlstarts in der 1. Disziplin beim Zehnkampf der Olympischen Spiele 1988 in Seoul

1972, Silke Rottenberg, Fußball

  • Deutsche Meisterin mit TSV Siegen 1994 und 1996, sowie 2007 und 2008 mit dem 1. FFC Frankfurt
  • DFB Pokalsiegerin 1991 mit Grün- Weiß Brauweiler, 1993 mit TSV Siegen, 2007 und 2008 mit dem 1. FFC Frankfurt
  • UEFA Pokalsiegerin 2008 mit dem 1. FFC Frankfurt
  • Fußball Weltmeisterin 2003 und 2007
  • Europameisterin 1997, 2001 und 2005
  • Olympia Bronze 2000 in Sydney und 2004 in Athen
  • 126 A- Länderspiele für Deutschland.

1980, Xavi, Fußball

  • Spanischer Meister 1999, 2005, 2006, 2009, 2010, 2011, 2013 und 2015
  • Spanischer Pokalsieger 2009, 2012 und 2015
  • Champions League Sieger 2006, 2009, 2011 und 2015
  • FIFA Klubweltmeister 2009 und 2011 (alle Titel mit dem FC Barcelona)
  • Fußball Europameister 2008 und 2012, Fußball Weltmeister 2010 mit Spanien
  • 2009, 2010 und 2011 jeweils 3. bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres
  • 2011 3. bei der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres.

Geburtstagskinder am 24. Januar

1961, Guido Buchwald, Fußball

  • Deutscher Meister 1984 und 1992 mit dem VFB Stuttgart.
  • Fußball Weltmeister 1990 mit Deutschland, Geburt des Spitznamens Diego, weil er im Finale Diego Maradona manndeckte und aus dem Spiel nahm
  • 76 A- Länderspiele für den DFB

 

1978, Luis Suarez, Fußball

  • Meister in Uruguay 2006 mit Nacional Montevideo
  • Niederländischer Pokalsieger 2010 mit Ajax Amsterdam
  • League Cup Sieger mit dem FC Liverpool 2012
  • Spanischer Meister 2015, 2016, 2018, 2019 und Spanischer Pokalsieger 2015, 2016, 2017,2018 mit dem FC Barcelona
  • Champions League Sieger 2015 und FIFA Klub Weltmeister 2015 mit dem FC Barcelona
  • Copa America Sieger 2011 mit Uruguay
  • Fiel auf indem er in seiner Zeit bei Ajax 2010, bei Liverpool 2013 und bei der Fußball WM 2014 jeweils einen Gegenspieler biss

Geburtstagskinder am 22. Januar

1959, Urs Meier, Schiedsrichter und TV Experte

  • Schiedsrichter bei der Fußball WM 1998 und 2002 sowie Fußball EM 2000 und 2004
  • Schiedsrichter beim UEFA Champions League Finale 2002 zwischen Real Madrid und Bayer Leverkusen (2:1 für Real Madrid)
  • Seit 2006 Schiedsrichterexperte für das ZDF bei Welt- und Europameisterschaften.

 

1968, Frank Dietzsch, Diskus

  • 3x Weltmeisterin (1999, 2005, 2007)
  • Europameisterin 1998, Silber 2006
  • 10x Deutsche Meisterin

 

1971, Markus Baur, Handball

  • Deutscher Meister 2003 mit dem TBV Lemgo
  • DHB Pokalsieger 1994 mit Wallau- Massenheim und 2002 mit dem TBV Lemgo
  • EHF Pokalsieger 2006 mit dem TBV Lemgo
  • EM Bronze 1998, EM Silber 2002 und EM Gold 2004
  • Olympiasilber 2004
  • WM Silber 2003 und Kapitän der Weltmeistermannschaft 2007
  • 410 Bundesligaspiele, 228 Spiele für die deutsche Handballnationalmannschaft

 

1982, Mohames Sissoko, Fußball

  • UEFA-Cup-Sieger und Spanischer Meister 2004 mit dem FC Valencia
  • FA-Cup-Sieger 2006 mit dem FC Liverpool
  • Champions-League-Finalist 2007 mit dem FC Liverpool
  • 33 A-Länderspiele für Mali

Geburtstagskinder am 21. Januar

1940, Jack Nicklaus, Golf

  • 18 Major Siege (Rekordhalter)
  • 73 PGA-Tour-Siege

 

1963, Detlef Schrempf, Basketball

  • 1981-1985 University of Washington
  • 1985-2001 NBA Spieler für die Dallas Mavericks, Indiana Pacers, Seattle SuperSonics und Portland Trailblazers
  • 71 Länderspiele für Deutschland
  • NBA Finals und Sieger der Western Conference 1995/1996 mit Seattle.

 

1978, Faris Al Sultan, Triathlon

  • 2005 Sieger des Ironman Hawaii (Ironman World Championship)
  • 2011 Sieger des Ironman Frankfurt (Ironman European Championship)
  • Heute Trainer, bis 2019 u.a. vom 2maligen Hawaiisieger Patrick Lange

 

1982, Nicolas Mahut, Tennis

  • 4x Grand-Slam-Sieger im Doppel (mit Pierre-Hugues Herbert)
  • 35 Wochen als Nummer 1 der Doppelweltrangliste
  • Sieger der ATP Finals 2019 im Doppel (mit Pierre-Hugues Herbert)
  • 4 Einzeltitel auf der ATP-Tour

 

1982, Simon Rolfes, Fußball

  • 26 A-Länderspiele für Deutschland (2 Tore)
  • 288 Bundesliga-Spiele für Bayer 04 Leverkusen
  • aktuell Sportdirektor bei Bayer 04 Leverkusen

Geburtstagskinder am 15. Januar

1953, Randy White (ehemaliger Footballspieler)

  • 14 Jahre Linebacker bei den Dallas Cowboys
  • Gewinner und MVP Super Bowl XII
  • 9x Pro-Bowl-Teilnehmer

 

Rene Adler (ehemaliger Fußballtorwart)

  • 269 Bundesliga-Spiele für Bayer Leverkusen, den Hamburger SV und den FSV Mainz 05
  • 12 A-Länderspiele für die DFB-Auswahl

 

1988, Daniel Caliguiri (Fußballer)

  • DFB-Pokalsieger 2015 mit dem VfL Wolfsburg
  • bis heute 287 Bundesliga-Spiele für den SC Freiburg, VfL Wolfsburg und den FC Schalke 04

Geburtstagskinder am 14. Januar

1971, Thomas Hellriegel (ehemaliger Triathlet)

  • 1997 erster deutscher Sieger beim Ironman Hawaii
  • insgesamt sechs Siege bei Ironmans weltweit

 

1973, Giancarlo Fisichella (Rennfahrer)

  • 229 Starts (3 Siege) in der Formel 1 (u.a. für Benetton, Renault und Ferrari)
  • 46 Starts in der DTM
  • seit 2010 jährlicher Start bei den 24h von Le Mans in der GT-Klasse (2 Klassensiege)

 

1978, Shawn Crawford (Leichtathlet)

  • Olympiasiger 2004 über 200m
  • Bestzeiten 9,88 Sekunden (100m), 19,79 Sekunden (200m)
  • zweijährige Dopingsperre ab 2013

 

1982, Viktor Valdes (ehemaliger Fußballspieler)

  • 3x Champions-League-Sieger mit dem FC Barcelona
  • 6x spanischer Meister mit dem FC Barcelona
  • Welt- und Europameister (2010 und 2012) ohne eigenen Einsatz

 

1987, Dennis Aogo (Fußballer)

  • U21-Europameister 2019 mit der DFB-Auswahl
  • WM-Dritter 2010
  • 12 A-Länderspiele
  • aktuell Spieler bei Hannover 96

 

Geburtstagskinder am 13. Januar

1980. Wolfgang Loitzl (Skispringer)

  • Vierschanzentourneesieger 2009
  • Mannschafts-Olympiasieger mit Team Österreich 2010
  • 7x Mannschafts-Weltmeister
  • 2010 Mannschafts-Weltmeister Skifliegen
  • 4 Einzel-Weltcupsiege

 

1982, David Möller (Rennrodler)

  • Olympia-Silber 2010 im Einsitzer
  • Weltmeister 2004 und 2007 (Einsitzer und Team)
  • 10 Weltcupsiege

 

1997, Egan Bernal (Radrennfahrer)

  • Sieger der Tour de France 2019 (erster Südamerikaner)
  • Sieger der Tour de Suisse und Paris-Nizza 2019

Geburtstagskinder am 12. Januar

Von Markus Lehnen

1989, Axel Witsel (Fußball)

  • Aktueller Spieler von Borussia Dortmund
  • 2mal Belgischer Meister mit Standard Lüttich
  • 1mal Russischer Meister mit Zenit St. Petersburg
  • WM Dritter mit Belgien 2018

1994, Emre Can (Fußball)

  • Deutscher Meister, Pokalsieger und Champions League Sieger 2013 mit Bayern München (Jugendspieler
  • Italienischer Meister 2019 mit Juventus Turin

 

Geburtstagskinder am 11. Januar

von Markus Lehnen

1977, Anni Friesinger- Postma (Eisschnelllauf)

  • 3x Olympiasiegerin
  • 16x WM Gold
  • 59 Weltcupsiege
  • Erzrivalin von Claudia Pechstein

1984, Yannic Seidenberg (Eishockey)

  • 3x Deutscher Meister mit dem EHC Red Bull München
  • 81 Länderspiele
  • Silbermedaille Olympia 2018

1996, Leroy Sane (Fußball)

  • 2x Englischer Meister und 1mal Pokalsieger mit Manchester City
  • Aus unerfindlichen Gründen nicht für die WM 2018 nominiert

Geburtstagskinder am 10. Januar

von Markus Lehnen

1950, Winfried Schäfer (Fußball)

  • Erfolgreicher Bundesligatrainer des Karlsruher SC, u.a. beim Wunder vom Wildpark 1993
  • weniger erfolgreicher Bundesligatrainer des VfB Stuttgart
  • Nationaltrainer u.a. von Kamerun, Thailand und Jamaika (Holidaytrainer)

1959, Maurizio Sarri (Fußball)

  • Trainer vom SSC Neapel, FC Chelsea und aktuell Juventus Turin
  • Europa League Sieger 2019 mit dem FC Chelsea
  • Trainer des Jahres in Italien 2017

1969, Andreas Reinke (Fußball)

  • Deutscher Pokalsieger 1996 mit dem 1.FC Kaiserslautern und Werder Bremen 2004
  • Deutscher Meister 1998 mit dem 1.FC Kaiserslautern und 2004 mit Werder Bremen
  • 228 Bundesligaspiele