TV und Stream, Sonntag, 09.06.2019: Formel 1, French Open, HBL

Eurosport – Und also kulminiert alles in einem Endspiel zwischen Dominic Thiem und Rafael Nadal. Ab 1500.

RTL – Ab 1910 wird Sebastian Vettel versuchen, von der ersten Pole Position der Saison aus in Montréal auch den ersten Grand Prix zu gewinnen.

Sky – Letzter Spieltag in der HBL: Ab 1500 darf Flensburg beim Bergischen HC nicht verlieren – es sei denn, Kiel (dort wird Markus Götz kommentieren) gewinnt nicht gegen Hannover. Im Abstiegskampf könnte es den VfL Gummersbach erwischen. Der muss in Bietigheim ran.

DAZN – Zweimal Deutschland gegen Neuseeland im Hockey, ab 1200 die Damen, ab 1430 die Herren. Adrian van der Gröben kommentiert. Ab 1500 dann das Spiel um Platz drei in der Nations League zwischen England und der Schweiz, das Finale gibt es ab 2045, Holland spielt gegen Portugal. Letzeres kommentiert von Uli Hebel.

Magentasport – Ab 1500 wird ALBA Berlin versuchen, in Oldenburg den Halbfinal-Sweep zu vollenden. Der FC Bayern wartet im BBL-Finale schon.

TV und Stream, Dienstag, 02.06.2019: Rafa, Roger, Stan

Eurosport – Wir können etwas länger schlafen, die French open beginnen erst um 1400. Roger Federer gegen Stan Wawrinka womöglich sogar pünktlich, Rafael Nadal spielt gegen Kei Nishikori das zweite Match nach der Partie zwischen Sloane Stephens und Johanna Konta.

DAZN – Damen-Hockey gäbe s: Ab 1730 kommentiert Adrian von der Gröben die Niederlande gegen Deutschland.

TV und Stream, Montag, 27.05.2019: FCK, Nadal, Aston Villa

Magentasport – Der 1. FC Kaiserslautern muss mal wieder gerettet werden, der FC Bayern ist so frei, tritt ab 1825 zum Retter-Match an.

Eurosport – Tag zwei der French Open, ab 1100 kann man via Player im Grunde alle Partien sehen. Am Montag wären das etwa Rafael Nadal, Julia Görges oder Dominic Thiem. Ab 2030 versucht sich Union Berlin dann in guter Ausgangsposition am Aufstieg.

DAZN – Ab 1600 wartet Aston Villa und das EFL Championship. Uli Hebel wird kommentieren, Lukas Schönmüller mit der Moderation.

TV und Stream, Samstag, 18.05.2019: Bundesliga, LaLiga, FA Cup, Kanada

Sky – Einmal noch Bundesliga. Auf geht´s ab 1530: Bayern gegen Frankfurt (Einzel: Kai Dittmann, Konferenz: Jonas Friedrich), Schalke gegen Stuttgart (E: Tom Bayer, K: Jörg Dahlmann), Freiburg gegen Nürnberg (E: der Anchorman Markus Gaupp, K: Sven Haist), Hertha gegen Leverkusen (E: Martin Gross, K: Toni Tomic), Gladbach gegen Dortmund (E: Marcus Lindemann, K: Hansi Küpper),  Bremen gegen Leipzig (E: Michael Born, K: SchmiSo), Mainz gegen Hoffenheim (E: Klaus Veltmann, K: Roland Evers), Wolfsburg gegen Augsburg (E: Oliver Seidler, K: Holger Pfandt), und Düsseldorf gegen Hannover (E: Jürgen Schmitz, K: Sven Schröter). Und da gäbe es auch noch die Meisterschafts-Konferenz mit Frank Buschmann und Wolff Fuss. Zum Tennis in Rom hören wir beim ersten Halbfinale ab 1425 Marcel Meinert, ab 1955 dann Sascha Roos zum zweiten.

DAZN – Ab 1200 kommentiert Oliver Faßnacht das erste Damen-Halbfinale in Rom, und ab 1700 auch das zweite. Das FA Cup Finale zwischen Manchester City und Watford begleitet Uli Hebel ab 1800 mit Experte Moritz Volz. Und in der LaLiga GoalZone ab 2000 hören wir Jan Platte, Flo Hauser, Nico Seepe und als Experten Jonas Hummels.

Magentasport – Zwei Viertelfinali der BBL: ALBA empfängt ab 1745 Ulm, es kommentiert Alexander Frisch mit Experte Pascal Roller, die Moderation liegt bei Stefanie Blochwitz. Der FC Bayern München spielt ab 2015 zuhause gegen Braunschweig. Sebastian Ulrich mit dem Kommentar, Alex Vogel als Experte und Kevin Gerwin als Moderator.

Sport1Basti Schwele, Sascha Bandermann und Rick Goldmann diesmal mit der Frühschicht von der Eishockey WM, schon ab 1230 messen sich die Dänen mit den USA. Den Schlager gibt es dann ab 1600 zwischen Deutschland und Kanada. Dazwischen wäre das ADAC GT Masters aus Most in der Tschechischen Republik eine Option.

laola1.tv – Ab 1300 werden die Mannschaftseuropameisterschaften im Tischtennis angeboten. Auf sechs Tischen. 

TV und Stream, Samstag, 10.05.2019: Bundesliga, DEB-Team, Madrid-Finale

SkyPaul Häuser kümmert sich um die Tennis-Herren in Madrid. In der Bundesliga wird es heavy – wir versuchen zusammenzufassen. Ab 1530 Hoffenheim gegen Bremen (Einzel: Holger Pfandt, Konferenz: Jörg Dahlmann), BVB gegen Fortuna (E: Kai Dittmann, K: Martin Gross), Leverkusen gegen Schalke (E: Marcus Lindemann, K: Tom Bayer), Leipzig gegen Bayern (E: Wolff Fuss, K: Frank Buschmann), Stuttgart gegen Wolfsburg (E: Jonas Friedrich, K: Hansi Küpper), Nürnberg gegen Gladbach (E: Michael Born, K: Markus Götz), Augsburg – Hertha (E: Jürgen Schmitz, K: Klaus Veltmann), Hannover – Freiburg (E: Olli Seidler, K: SchmiSo).

DAZNHerbert Gogel begleitet ab 1830 das Damen-Finale in Madrid. Ab 2030 könnte man sich noch einmal die Serie A geben, die Fiorentina empfängt den AC Mailand, Flo Hauser kommentiert.

Magentasport – Volles Programm Dritte Liga ab 1315. Meppen gegen Jena, Preußen Münster gegen Karlsruhe, Wehen Wiesbaden gegen Osnabrück, etc. 

Sport1 – Erstes Spiel der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft bei der WM in der Slowakei ab 1600 gegen Großbritannien. Basti Schwele, Rick Goldmann und Sascha Bandermann werden diesen Pflichtsieg ebenso begleiten wie den Auftritt der Slowaken gegen Finnland.

sportdeutschland.tv – Beachvolleyball ab 0900 aus Münster; oder zur gleichen Zeit die German Open im Schwimmen, Tag 2.

TV und Stream, Donnerstag, 02.05.2019: Kohlschreiber, die Eintracht, Gummersbach

Sky – Heute mal Handball. Um 1900 gibt es drei Spiele der Handball-Bundesliga: Wetzlar gegen Gummersbach, Ludwigshafen gegen Gummersbach und Bergischer HC gegen die Füchse Berlin.

DAZN – Ab 1100 Neues vom Tennis von den BMW Open, Philipp Kohlschreiber und Rudi Molleker werden aus deutscher Sicht zu reüssieren versuchen. Um 2100 würde sich dann die Europa League empfehlen, neben Frankfurt und Chelsea treffen sich ja auch noch Arsenal und Valencia. Uli Hebel würde dieses Match kommentieren, mit Sebastian Kneissl als Experte.

RTL – Wir allerdings geben uns die Eintracht hier mit Marco Hagemann und Steffen Freund, versäumen aber natürlich ab 2015 auch keine Sekunde der Moderation von Thomas Wagner.

Eurosport – Bei der Snooker WM in Sheffield wird es noch ernster: Ab 1345 gibt es das erste Halbfinale zur wohltönenden Expertise von Rolf Kalb.

laola1.tv – Ab 0900 können sich die Tischtennisfreunde auf die Serbia Open freuen. Und das auf zwei Tischen.

TV und Stream, Freitag, 26.04.2019: Thiem, FC Augsburg, DEL-Finale

1

Sky – Ab 1230 geht es los in Barcelona, der Anchorman Markus Gaupp wird sich um die Matches von Medvedev und Nishikori kümmern, Marcel Meinert konzentriert sich auf Nadal und Thiem. Ab 1830 geht es in Liga Zwei weiter, die Moderation liegt bei Stefan Hempel. Hansi Küpper hat im Einzelspiel Köln gegen Darmstadt, Uli Potofski nimmt sich Ingolstadt und Dresden zur Brust. In der Konferenz hören wir Holger Pfandt und Heiko Mallwitz.

DAZN – Ab 1330 stehen die Viertelfinals derDamen in Stuttgart an. Oliver Faßnacht, Uwe Semrau als Kommentatoren, Benjamin Ebrahimzadeh als Experte. Zweimal Niederlande gegen Deutschland gibt es im Hockey: Ab 1815 die Damen, ab 2045 die Herren. Adi von den Groeben mit beiden Matches. Und um 2100 darf sich Liverpool gegen Huddersfield keinen Ausrutscher leisten. Jan Platte wird kommentieren, Moritz Volz als Experte. Die wunderbare Antionia Wisgickl ist sogar vor Ort.

Eurosport – Ab 0950 gibt es Tag 5 von der Tischtennis-WM in Budapest. Die Snooker-Orgie aus Sheffield mit Rolf Kalb beginnt um 1100. Um 2030 dann der FC Augsburg gegen Bayer Leverkusen, die wöchentliche Vorfreude auf Jan Henkel und Matthias Sammer ist groß. Ab 2015 gäbe es hier übrigens auch das letzte Viertelfinale vom Porsche Tennis Grand Prix aus Stuttgart. 

Magentasport – Ab 1915 gibt es die letzte Chance für den EHC München, die DEL-Finalserie noch um mindestens ein Spiel zu verlängern. Neben Basti Schwele werden mit Rick Goldmann und Patrick Ehelechner gleich zwei Experten am Start sein, Sascha Bandermann darf alleine moderieren. Ab 2015 liegt dann alles in der Hand von Jan Lüdeke, nämlich beim BBL-Spiel zwischen Bamberg und Braunschweig.

laola1.tv – Tischtennis aus Budapest ab 1000 auch hier. Ab 1910 kann der schmerzfreie Fußballfreund aus sechs Partien der zweiten österreichischen Liga wählen.

sportdeutschland.tv – Apropos zweite Liga: Ab 1915 gibt es alle Spiele der zweiten deutschen Handball-Liga im Stream. Wir empfehlen komplett nach dem Zufallsprinzip um 1945 Balingen-Weilstetten gegen Dormagen.

TV Live und Stream: Mittwoch, 03.04.2019, Lakers, FC Bayern und die DEL

Sky –  Pokal-Viertelfinale, Part zwei. Der glorreiche FC Bayern München wird unter den salbungsvollen Worten von Kai Dittmann ab 1830 Uhr die Heidenheimer verabschieden, das angebliche Spitzenspiel um 2045 zwischen Schalke und Werder wird von Martin Gross kommentiert.

DAZN –  Wer früher aufstehen mag: Alex Schlüter und Andrej Mangold begleiten das Gastspiel der Lakers bei den Oklahoma City Thunder ab 0200. Abends könnte man sich um 2045 PSG gegen Nantes im französischen Pokal anschauen. Auch und vor allem weil Alexis Menuge neben Stefan Galler den Experten gibt.

Eurosport – Radsport vom nicht ganz, aber fast Feinsten: Dwars Door Vlanderen heißt das Eintagesrennen, dem man sich von 1400 bis 1730 widmet.

Magentasport – Los geht´s im Halbfinale der DEL auch für den dreifachen Titelverteidiger (?): München empfängt im bayerischen Quervergleich die Augsburg Panther. Los geht´s um 1930, Jan Lüdeke wird moderieren, Kommentator Christoph Fetzer, Experte Andi Renz. Wer es mehr mit der BBL hält: Ab 2015 empfängt Bonn die Oldenburger. Hans Finger führt ins Geschehen ein, Arne Malsch begleitet das Spiel.

sportdeutschland.tv – Ein bisserl Billard gefällig? Ab 1830 gibt es die Offene-9-Ball-Serie in Alzey.

TV Live und Stream: Dienstag, 02.04.2019, Barca, Ronaldo und ALBA

Sky: Pokal-Viertelfinale, Herrschaften. Ab 18:30 Uhr spielt Paderborn gegen den Hamburger SV, Hansi Küpper wird das Spiel kommentieren. Um 20:45 fährt dann Wolff Fuss nach Augsburg, wo sich die Leipziger mühen werden.

DAZN: Pflichttermin ab 21:30 Uhr für alle Freunde von Lionel Messi, der glorreiche FCB tritt in La Liga bei Villareal an. Jan Platte führt das Wort, als Experte macht sich Jonas Hummels verdient. Wer unbedingt CR7 als Counterpart braucht, darf ab 2100 Juventus bei Cagliari anschauen. Kommentar: Christian Bernhard, Experte Mario Rieker.

Eurosport: Ab 1730 wird bei den Nordic Games schon wieder geschwommen, ansonsten kann man sich mit Snooker, Radkonserven, aber auch Curling begeistern lassen.

Magentasport: Die Uuuuuulmer müssen zu ALBA nach Berlin, und das sollte man sich ab 18:45 Uhr auch unbedingt ansehen. Alexander Frisch wird kommentieren, die Moderation liegt in den Händen von Stefanie Blochwitz.

sportdeutschland.tv: Aus der DBBL hätten wir hier heute zwei Partien anzubieten: Ab 19:30 Uhr die Eisvögel USC Freiburg gegen den TSV 1880 Wasserburg. Und ab 20:00 Uhr Eintracht Braunschweig gegen TC Herne. Jeweils in Spiel 2 der Playoffs.

TV Live und Stream, Montag 1. April 2019: Liga zwei, Arsenal

Sky: In Liga zwei darf Aue gegen Dresden (Sendungsbeginn: 20:00 Uhr) weiter um den Klassenerhalt kämpfen. Kommentieren wird Toni Tomic, aus dem Studio in München spricht Yannick Erkenbrecher die begleitenden Worte.

DAZN: Nicht viel los, aber mit Arsenal gegen Newcastle immerhin ein Aspirant auf einen Champions-League-Platz am Start. Als Kommentator geht ab 21:00 Uhr Jogi Hebel in die Bütt, als Experte sitzt Ralph Gunesch bei. Im Originalton könnte das WTA-Turnier in Charleston laufen, check your local listings.

Eurosport: Wer´s mag: Ab 17:30 Uhr ist die Nordic Swim Tour angekündigt. Wer genau da aller mitbadet, diesen Überraschungseffekt sollten wir uns nicht nehmen lassen.

Magentasport: Wir gehen in die dritte Liga, schließen uns dabei gerne Anett Sattler an, die den Tabellenführer VfL Osnabrück gegen die Sportfreunde Lotte gewohnt überragend anmoderieren wird. Christian Straßburger hat dann das Mikro als Kommentator in der Hand.