Der Tag, 17.06.: Padres, Mertens, DFB

Frühmorgens

MLB – 14:13 siegten die Padres bei den Rockies und beendeten damit eine ganz besondere Serie, die einen neuen Rekord mit 92 kombinierten Runs in viel Spielen aufstellte.

 

Nachmittags

WTA-Tour – Auf Mallorca verloren Andrea Petkovic (2:6, 2:6 gegen Elise Mertens) und Anna-Lena Friedsam (3:6, 5:7 gegen Yafan Wang) ihre Auftaktpartien. Sabine Lisicki scheiterte bereits in der Qualifikation.

ATP-Tour – Beim Auftakt in Halle zog Alexander Zverev mit viel Mühe in die zweite Runde ein, siegte 6:4, 7:5 gegen Robin Haase. Philipp Kohlschreiber scheiterte 3:6, 3:6 gegen Steve Johnson.

Abends

Fußball, Damen-WM – 4:0 siegte das deutsche Team gegen Südafrika und zieht damit ohne Gegentor ins Achtelfinale ein. Das 0:0 gegen China reichte den Spanierinnen zum Gruppenplatz 2.

Fußball, U21-EM – Mit zwei Treffern und einer Vorlage wurde Marco Richter der Mann des Abends. 3:1 siegte die DFB-Auswahl zum Auftakt gegen Dänemark.

Der Tag, 29.05.: Kepler, Nadal, Chelsea

Frühmorgens

MLB – Max Kepler ist momentan nicht zu bremsen. Beim 5:3-Sieg seiner Twins gegen die Brewers erzielte Kepler mit einem Hit im siebten Inning 2 RBIs und konnte anschließend noch einen Run scoren. Die Twins sind mittelerweile der klare Favorit auf den Divisiontitel der AL Central.

 

Nachmittags

Giro – Nans Peters gewann die 17. Etappe, nachdem er sich aus einer Ausreißergruppe absetzten konnte. Gesamtführender Richard Carapaz konnte seinen Vorsprung auf Primoz Roglic und Vicenzo Nibali weiter ausbauen und ist damit dem Gesamtsieg ein Stück näher.

ATP-Tour – Yannick Maden bekam im Zweitrundenmatch gegen Rafel Nadal beim 1:6, 2:6, 4:6 eine Lehrstunde im Sandplatztennis verpasst. Auch Oscar Otte hatte gegen Roger Federer keine Chance, kam beim 4:6, 3:6, 4:6 zumindest etwas besser weg. Philipp Kohlschreiber verlor überraschend gegen den auf das Doppel spezialisierten Nicolas Mahut mit 3:6, 3:6, 3:6. Mehr zu sagen hatten sich Grigor Dimitrov und Marin Cilic. Dimitrov gewann nach fast 4:30 Stunden mit 6:7, 6:4, 4:6, 7:6, 6:3. Ebenso lange spielten Pierre-Hugues Herbert und Benoit Paire. Paire behielt nach einem tollen Match mit 6:2, 6:2, 5:7, 6:7, 11:9 ganz knapp die Oberhand.

WTA-Tour – Geheimfavoritin Kristina Mladenovic verlor überraschend deutlich 2:6, 1:6 gegen Petra Martic. Kiki Bertens musste nach nur vier Spielen gegen Viktoria Kuzmova aufgeben. Karolina Pliskova gewann dafür deutlich mit 6:2, 6:2 gegen Kristina Kucova. Garbine Muguruza machte es gegen Johanna Larsson ebenfalls deutlich und siegte 6:4, 6:1.

 

Abends

Handball-Bundesliga – Keine Vorentscheidung am vorletzten Spieltag im Meisterschaftskampf. Der THW Kiel siegte 34:26 in Lemgo, sodass der SG Flensburg-Handewitt (26:18 gegen die Füchse Berlin) am letzten Spieltag ein Remis zum Titel reicht.

Europa-League – Der FC Chelsea ist der Titelträger 2019. Im London Derby gegen Arsenal drehten die Blues in der zweiten Halbzeit mächtig in der Offensive auf und erzielten vier Treffer. Auch das zwischenzeitliche 1:3 der Gunners konnte keine Gefahr mehr bringen. Arsenal verspielt damit in Baku die Chance auf eine Champions-League-Teilnahme.

Der Tag, 26.05.: Federer, Finnland, Kepler

Nachmittags

Giro – Dario Cataldo heißt der Sieger der 15. Etappe nach Como. Richard Carpaz konnte seine Gesamtführung auf 47 Sekunden auf Primoz Roglic ausbauen, da dieser auf einer Abfahrt stürzte.

ATP-Tour – Tag 1 in Paris. Maximilian Marterer war dabei gegen Stefanos Tsitsipas chancenlos (2:6, 2:6, 6:7). Erfolgreich waren dagegen Oscar Otte (6:3, 6:1, 4:6, 6:0 gegen Malek Jaziri) und Philipp Kohlschreiber (6:4, 6:4, 6:7, 6:1 gegen Robin Haase). Roger Federer hatte beim 6:2, 6:4, 6:4  gegen Lorenzo Sonego einen entspannten Nachmittag. In Runde 2 wartet nun Oscar Otte.

WTA-Tour – Angelique Kerber verabschiedete sich bereits nach der Auftaktpartie aus Paris. 4:6, 2:6 war das Ergebnis einer schlechteren Vorstellung der Wimbledon-Siegerin gegen Anastasia Potapova. Laura Siegemund gestaltete dagegen die erste Runde erfolgreich, siegte gegen Sofya Zhuk 6:3, 6:3.

Handball-Bundesliga – Der THW Kiel überollte in der Ostseehalle GWD Minden und siegte 39:19. Die Füchse Berlin gewannen ihr Heimspiel gegen die Rhein-Neckar Löwen mit 34:33 und schoben sich damit wieder auf Platz 5.

 

Abends

BBL – ALBA Berlin siegte im Heimspiel gegen Ratiopharm Ulm 100:83 und machte damit das 3:0 und den Halbfinaleinzug klar. Auch der FC Bayern siegte in der heimischen Arena gegen die Löwen Braunschweig und entschied damit die Serie vorzeitig zum 3:0.

Eishockey-WM – Finnland ist zum dritten Mal Weltmeister. Die Skandinavier siegten 3:1 gegen das kanadische Team, das in der 11. Minute in Führung ging. Anschließend drehte Marko Anttila die Partie mit zwei Toren. Harri Pesonen bescherte vier Minuten vor der Schlusssirene die Vorentscheidung.

MLB – Die Twins siegten 7:0 gegen die White Sox. Max Kepler konnte zwei Runs beitragen, darunter einen Home Run im 7. Inning. Die Führung in der AL Central der Twins beträgt mittlerweile 10 Spiele auf die Indians.

Der Tag, Sonntag, 12.05.: Sinner, HSV, Trail Blazers

Frühmorgens

NHL – Die Sharks gewannen Spiel 1 der Conference Finals 6:3 gegen die Blues und setzten damit, in einer unterhaltsamen Partie, ein deutliches Statement für die anstehende Serie.

 

Nachmittags

ATP-Tour – Philipp Kohlschreiber steht beim Masters in Rom bereits in Runde 2. Beim letzten Masters-Turnier auf Sand im Jahr 2019,  gewann Kohlschreiber, nach einer Regenunterbrechung, am Ende 6:2, 3:6, 6:3. Der erst 17-jährige Jannik Sinner aus Südtirol startete mit einer Wild Card und konnte diese mehr als adäquat nutzen!

Formel 1 – Lewis Hamilton holte sich in Barcelona den dritten Saisonsieg. Mercedes-Teamkollege Bottas fuhr auf Rang 2. Max Verstappen komplettierte im Red Bull das Podium. Sebastian Vettel musste mit Platz 4 eine weitere Enttäuschung hinnehmen. Scheint die WM doch schon früh in weite Ferne zu rücken.

2. Fußball-Bundesliga – Der HSV wird nicht aufsteigen. Das steht nach dem 4:1 in Paderborn fest. Der SC wird mit Union Berlin den zweiten direkten Aufsteiger und den Relegationsteilnehmer ausspielen. Der MSV Duisburg und der 1. FC Magdeburg stiegen ab.

Eishockey-WM – Die DEB-Auswahl fuhr im zweiten Spiel den zweiten Sieg ein. Das 2:1 gegen Dänemark wurde wieder ein hartes Stück Arbeit. Acht Minuten vor Schluss gelang den Dänen der 1:2-Anschlusstreffer, doch die deutsche Auswahl konnte das Ergebnis ins Ziel retten.

Handball-Bundesliga – Der THW Kiel siegte im Derby gegen die SG Flensburg-Handewitt mit 20:18 und ist damit wieder im Meisterschaftskampf dabei. Mit nur zwei Minuspunkten weniger, steht die SG nun unter Druck keine Niederlage mehr kassieren zu dürfen.

Premier League – Manchester City ist nach dem 4:1 bei Brighton&Hove Albion erneut englischer Meister. So konnte Liverpool auch mit dem 2:0 gegen die Wolverhampton Wanderers nicht mehr aus den ersten Platz springen.

 

Abends

BBL – Letzter Spieltag, letzte Entscheidungen. Würzburg verspielte mit der 65:97-Niederlage in Bamberg noch die Playoff-Teilnahme. Nutznießer waren die Löwen aus Braunschweig, die 100:85 gegen Bayreuth gewannen. Crailsheim konnte gegen Oldenburg 99:87 gewinnen und damit den Klassenerhalt feiern. Absteigen müssen dafür die Eisbären Bremerhaven, die 87:90 beim MBC verloren.

1. Fußball-Bundesliga – Eintracht Frankfurt muss am letzten Spieltag noch um die erneute Europa-League-Teilnahme zittern. Gegen den 1. FSV Mainz 05 gab es eine 0:2-Niederlage. Beide Tore schoss Anthony Ujah kurz nach der Pause.

ATP-Tour – Während in Rom die ersten Auftaktmatches liefen, spielten Novak Djokovic und Stefanos Tsitsipas den Sieger in Madrid aus. Djokovic siegte ungefährdet mit 6:3, 6:4 und machte so seinen 33. Masters-Titel perfekt.

NHL – Die Bruins siegten am Abend erneut sehr deutlich gegen die Hurricanes. Beim 6:2 hatten die Gäste aus Carolina zu keiner Zeit des Spiels eine reelle Chance auf den Sieg, lagen zwischenzeitlich gar mit 0:6 zurück. Boston führt damit die Serie  2-0 an.

NBA – Die Trail Blazers gewannen am späten Abend Spiel 7 bei den Denver Nuggets und ziehen damit in die Conference Finals ein. 100:96 lautete der Endstand. Die Trail Blazers lagen zwischenzeitlich mit 17 Punkten zurück, drehten aber in der zweiten Halbzeit das Spiel und konnten die Führung durch gute Defense ins Ziel bringen. Mann des Spiels war Portlands CJ McCollum mit 37 Punkten.

Der Tag, Mittwoch, 08.05.2019: Blues, Monfils, Hotspurs

Frühmorgens

NBA – Die Nuggets und die Raptors gewannen ihre Heimspiele deutlich und führen ihre Serien mit jeweils 3:2 an. Beim 124:98 wusste Denvers Center Nikola Jokic mit 25 Punkten, 19 Rebounds und 6 Assists zu überzeugen. Das 125:89 der Raptors wurde auch durch Kawhi Leonard möglich, der solide 21 Punkte und 13 Rebounds beisteuerte.

NHL – Die Blues nutzten in Spiel 7 den Heimvorteil und besiegten die Stars. Mussten dabei aber eine wahre Nervenschlacht gewinnen. Erst in der zweiten Overtime erlöste Patrick Maroon die Gastgeber mit dem 2:1 und machte den Einzug ins Conference Finale perfekt.

MLB – Die Phillies siegten mit 11:1 bei dem Cardinals und führen damit weiterhin die NL East an. Grundstein dieses deutlichen Sieges war das zweite Inning, in dem die Gäste gleich sechs Runs auf das Scoreboard bringen konnten. Bryce Harper gelang dieser Grand Slam:

 

Nachmittags

WTA-Tour – Simona Halep benötigte nur 44 Minuten, um Viktoria Kuzmova die Brille kassieren zu lassen. Auch Petra Kvitova benötigte gegen Caroline Garcia nicht viel Zeit für das 6:3, 6:3. Naomi Osaka siegte ebenfalls glatt mit 6:2, 6:3.

ATP-Tour – Philipp Kohlschreiber verlor sein Zweitrundenmatch gegen Frances Tiafoe. Rafael Nadal erteile Shootingstar Auger-Aliassime mit 6:3, 6:3 eine kleine Lehrstunde. Gael Monfils siegte nach 1:6 in Satz 1 noch mit 6:4, 6:2 und zeigte den Schlag des Tages, des Monats, des Jahres?

 

Abends

ATP-Tour – Alexander Zverev siegte am Abend 6:4, 6:1 gegen David Ferrer, den Zverev damit in den Tennisruhestand schickte. Dementsprechende Ovationen gab es auf dem Centre Court Manolo Santana.

Champions League – Trauer in Amsterdam bei den Ajax-Fans. Mit 2:0 führten die Gastgeber, doch Lucas Moura drehte für Tottenham mit drei Toren das Spiel. Erst in der sechsten Minute der Nachspielzeit erzielte der Brasilianer seinen dritten Treffer und bescherte damit den Hotspurs den Finaleinzug.

 

Der Tag, Freitag, 03.05.2019: Machado, Bruins, Mainz

Frühmorgens

NBA – Die 76ers legten wieder vor und siegten gegen die Raptors mit 116:95. So führen die 76ers die Serie mit 2-1 an. Joel Embiid trug mit 33 Punkten und 9 Rebounds erheblich zum Sieg bei. Auch Jimmy Butler war an diesem Abend eine wichtige Säule im Spiel des Gastgebers.

NHL – Die Bruins siegten überraschend deutlich bei den Blue Jackets und stellten mit dem 4:1 die Serie auf Gleichstand (2-2). Auch die Serie zwischen der Avalanche und den Sharks steht bei 2-2, nachdem Colorado Spiel 4 mit 3:0 für die eigenen Farben entscheiden konnte.

MLB -Manny Machado und die Padres siegten zum Abschluss der Serie gegen die Braves und gehen in die Wochenend-Serie gegen die Dodgers mit zwei Siegen Rückstand. In der Offensive trug Machado zwei eigene Runs zum 11:2 bei. Auch defensiv wusste Machado zu glänzen.

 

Nachmittags

ATP-Tour – Aus für Philipp Kohlschreiber und Alexander Zverev in München. Zverev verlor in einem engen Match den ersten Satz gegen Cristian Garin 4:6. Anschließend konnte Zverev Satz 2 mit 7:5 für sich entscheiden und erspielte sich im dritten Satz zwei Matchbälle bei Aufschlag Garin. Garin konnte sein Aufschlagspiel jedoch retten und nahm Zverev anschließend den Aufschlag ab. So siegte Garin am Ende 7:5 und spielt im Halbfinale gegen Marco Cecchinato. Auch Philipp Kohlschreiber verabschiedete sich anschließend gegen Matteo Berrettini aus dem Turnier. 6:4, 5:7, 4:6 hieß es nach 2:41 Stunden Spielzeit. Berrettini trifft im Halbfinale auf Roberto Bautista Agut.

WTA-Tour – Die Schweizerin Jil Belen Teichmann erreichte ihr erstes Finale auf der WTA-Tour. Nach dem 6:3, 6:0 gegen Barbora Strycova trifft Teichmann im Finale auf Karolina Muchova, die Bernarda Pera mit 6:2, 7:5 aus den Turnier nahm. Auch für Muchova ist es das erste Finale auf der höchsten Turnier-Ebene.

Abends

Basketball Champions League – Aus für Brose Bamberg im Halbfinale gegen Virtus Bologna. Beim Final4 in Antwerpen reichte es nach einer schwachen Offensivleistung nur zu einem 50:67. Tyrese Rice zeigte mit 21 Punkten eine ordentliche Leistung auf der Position des Aufbauspielers. Das war jedoch zu wenig, um gegen die gut aufgelegten Italiener zu bestehen.

2. Bundesliga – Der SC Paderborn vergibt im Ostwestfalen-Derby die Chance auf eine Absicherung des zweiten Tabellenplatzes. Die sonst so starke Offensive blieb in Bielefeld torlos. Kurz vor und kurz nach der Pause brachte Fabian Klos die Arminia mit 2:0 in Führung und sorgte damit für den Endstand. Dynamo Dresden darf nach dem 2:1 gegen den FC St. Pauli auch für die kommende Saison zweitklassig planen.

1. Bundesliga – Spektakel dann noch am Abend in Mainz. Der FSV holt im Heimspiel gegen RB Leipzig einen Punkt. Nach dem 3:1 durch Timo Werner hätten wohl nur wenige noch auf ein Remis gesetzt. Doch die Mainzer kämpften sich engagiert zurück und erspielten sich gute Möglichkeiten. Ein vielversprechender Auftakt in den 32. Spieltag.

Der Tag, Donnerstag, 02.05.2019: Cubs, Kohlschreiber, Eintracht

Frühmorgens

NBA – Die Trail Blazers siegten in Denver und setzten die Serie auf 1-1. Die komfortable 50:35-Führung gaben die Gäste aus Portland nicht mehr aus der Hand. Nuggets-Center Nikola Jokic konnte mit 16 Punkten, 7 Assists und 14 Rebounds überzeugen. Reichte aber am Ende trotzdem nicht zum Sieg.

NHL – DIe Hurricanes siegten gegen die Islanders souverän mit 5:2 und haben nun schon im vierten Spiel den ersten Matchball. Die Stars aus Dallas gewannen Spiel 4 mit 4:2 gegen die Blues und glichen zum 2-2 aus.

MLB – Was machen eigentlich die Chicago Cubs? Gewinnen! Das 11:0 bei den Mariners war der vierte Sieg in Folge. Aktuell liegt man mit der Siegquote .571 auf Platz 2 der NL Central hinter den Cardinals, gegen die man ab Freitag spielt.

 

Nachmittags

ATP-Tour – Philipp Kohlschreiber liebt München. Umgekehrt wird es definitiv auch so sein. Erneut steht Kohlschreiber im Viertelfinale. Besiegte den hoch gehandelten Karen Khachanov mit 7:6(6), 6:4. Rudolf Molleker musste hingegen feststellen, dass Roberto Bautista Agut noch ein Kaliber zu groß ist. 4:6, 2:6 hieß es aus Sicht Mollekers. Trotzdem wird er am Montag in der Weltrangliste ein neues Karrierehoch vorweisen können.

WTA-Tour – In Prag war das Glück nun aufgebraucht für Lucky Loserin Tamara Korpatsch. Mit 2:6, 1:6 verlor sie gegen Jil Belen Teichman deutlich. Auch Barbora Strycova machte kurzen Prozess beim 6:1, 6:2 gegen Katerina Siniakova. Sie gilt nun als Favoritin auf den Turniersieg, ist sie doch die einzig gesetzte Spielerin im Halbfinale.

 

Abends

Handball-Bundesliga – Im Kampf und die Europapokal-Plätze müssen die Füchse aus Berlin eine herbe Niederlage verkraften. Mit 26:28 verloren die Berliner beim direkten Konkurrenten Bergischer HC. Das führt dazu, dass beide Vereine die Plätze 6 und 7 tauschen. Melsungen siegte hingegen beim Schlusslicht Ludwigshafen und festigt Platz 5.

Europa League – Es wurde der nächste große Europapokal-Abend in Frankfurt erwartet. Und die Fans wurden nicht enttäuscht. 1:1 endete das Halbfinal-Hinspiel gegen den FC Chelsea. Die Eintarcht zeigte eine gute Leistung, ging durch Jovic 1:0 in Führung. Pedro egalisierte den Spielstand. Die Engländer hatten in der zweiten Halbzeit einige gute Chancen. Trotzdem bleibt im Rückspiel der Finaleinzug weiterhin möglich.

Der Tag, Dienstag, 16. April 2019, die Clippers, Kohlschreiber, Juventus

Frühmorgens

NBA – Der Sieg von Philadelphia gegen Brooklyn kommt nicht unerwartet, die 76ers gleichen mit dem allerdings offenbar ohne Defensive erspielten 145:123 in der Serie aus. Dass sich hingegen die Clippers aus einem 31-Punkte-Rückstand-Loch noch befreien, wird die Warriors als Titelverteidiger ein bisserl schmerzen. Golden State dennoch weiterhin großer Favorit.

NHL – Die Hurricanes gewinnen gegen Titelverteidiger Washington mit 5:0, Washington liegt mit 2:1-Siegen in Führung. Toronto gegen Boston, Colorado gegen Calgary und Nashville gegen Dallas führen mit demselben Ergebnis. Die Präsenz von Dirk bei den Stars hat jedenfalls an diesem Abend nix geholfen.

MLB – Max Kepler bekommt einen Tag frei, die Twins verlieren aber wohl nicht alleine deshalb zuhause gegen die Blue Jays mit 3:5. Die Mets gehen mit den Philiies in das elfte Inning, überholen mit dem 7:6 Philadelphia in der NL East. Für Seattle gibt es die nächste Niederlage, diesmal gegen die Indians. Trevor Bauer hat für Cleveland einen guten Abend erwischt.

Nachmittags

ATP-Tour – Philipp Kohlschreiber ist zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen knapp dran, Novak Djokovic zu schlagen, diesmal in Monte Carlo – vergibt aber vor allem im ersten Satz mehrere gute Chancen. Am Ende gewinnt der Weltranglisten-Erste aber mit 6:3, 4:6 und 6:4.

Abends

DEL – 504 Minuten und 46 Sekunden haben es sich der EHC München und die Augsburg Panther in sieben Spielen insgesamt gegeben. Am Ende ziehen die Münchner nach einem 2:0 in Spiel sieben zum vierten Mal in Folge in das DEL-Finale ein. Dort warten sehr ausgeruhte Adler aus Mannheim.

Champions League – Wenn Rashford in der ersten Minute für ManU trifft, wird es in Barcelona vielleicht noch spannend. So aber zweimal Messi (einmal unter Mithilfe von De Gea) und einmal Coutinho. Barca erstmals seit 2015 im Halbfinale. Ajax spielt sich in die Herzen der Fußballfans.