TV und Stream, 23.06.2019: Halle, IndyCar, BBL

Sky – Zwei Finali von ATP-Tour-500-Turnieren stahen an: Ab 1430 jenes im Londoner Queen´s Club, der gute alte Gilles Simon spielt gegen den noch älteren Feliciano Lopez. In Halle und auf Sky Austria versucht Roger Federer ab 1300 seinen zehnten Titel vor Ort zu holen.

DAZN – Ab 1430 kümmert sich Herbert Gogel um das Damen-Finale in Birmingham, Julia Görges spielt gegen Ashleigh Barty. Um 1530 geht es auf Mallorca um den Titel, Belinda Bencic und Sofia Kenin werden von Oliver Faßnacht begeleitet. Ab 1850 hat Guido Hüsgen die IndyCar-Serie im Blick. Und wer unbedingt schon mal Katar bei der Copa sehen wollte: Ab 2100 kommentiert Freddy Schulz das Match gegen Argentinien.

Das Erste – Ab 2100 gibt Thomas Broich den fantastischen Experten bei der U21-EM zwischen Deutschland und Österreich.

Magentasport – Ab 1745 beginnen die Meisterfeierlichkeiten des FC Bayern Basketball gegen ALBA Berlin. Michael Körner wird die weisen Worte sprechen, nebst den Experten Konrad Wysocki und Alex Vogel.

TV und Stream, 19.06.2019: BBL, Queen´s Club, Halle

Sky – Regen gestern in London, ab 1300 soll es heute im Londoner Queen´s Club mit dem ATP-Tour-500-Turnier weitergehen. In Halle/Westfalen gibt es ein Dach. Spielstart dort ist 1200. Sky Sport Austria und Eurosport übertragen.

Magentasport – Zweites Finalspiel in der BBL, der FC Bayern Basketball muss zu ALBA. Alexander Frisch kommentiert ab 2015, als Experten sind Pascal Roller und Robin Benzing am Start.

Sport1 – U21-EM in Italen. Ab 1825 gäbe es Spanien gegen Belgien, ab 2055 dann Italien gegen Polen.

TV und Stream, 18.06.2019: Federer, England, Frankreich

Sky – Ab 1200 geht es auf Sky Austria mit dem Turnier in Halle weiter, Sky bringt ab 1300 die Ballwechsel aus dem Londoner Queen´s Club.

Eurosport – Auch hier könnte man das ATP-Turnier in Halle mitverfolgen.

Sport 1 – Zweimal U21-EM: ab 1825 Kroatien gegen Rumänien, ab 2055 England gegen Frankreich.

DAZN – Damen WM hätten wir auch noch: Ab 2100 Brasilien gegen Italien mit Nico Seepe.

TV und Stream, 14.06.2019: Dreddy, Struffi, MotoGP

Sky – Ab 1100 geht es in Stuttgart mit dem MercedesCup weiter. Moritz Lang ist vor Ort, Markus Götz und Stefan Hempel kommentieren. Zu sehen wird im zweiten Spiel Jan-Lennard Struff gegen Lucas Pouille, und, nicht vor 1500, Dustin Brown gegen Félix Auger-Aliassime sein.

DAZN – MotoGP-Training beim Großen Preis von Katalonien. Eddie Mielke ist um 0855 und 1300 am Start. Wer um 2100 Lust auf die Damen WM hat, Flo Hauser kommentiert England gegen Argentinien.

TV und Stream, 13.06.2019: Zverev, Brown, Brasilien

Sky – Ab 1100 gibt es die Achtelfinalspiele beim MercedesCup in Stuttgart, mit Moritz Lang vor Ort und Markus Götz und Sascha Roos als Kommentatoren. Alexander Zverev trifft nicht vor 1500 auf Dustin Brown.

DAZN – Wer sich ander Damen-Fußball-WM erfreuen kann, der könnte sich ab 1800 Brasilien gegen Australien widmen. Flo Hauser mit dem Kommentar.

TV und Stream, 12.06.2019: MercedesCup, Hockey, Stanley Cup

Sky – Ab 1100 meldet sich Moritz Lang aus Stuttgart vom MercedesCup, kommentiert wird die Sause von Markus Götz und Sascha Roos.

DAZN – Hockey mit Christian Blunk ab 1830 (Damen) und 2100 (Herren): Deutschland gegen Belgien. Ab 1800 gibt es auch hier das Spiel der deutschen Damen bei der Fußball WM, es geht gegen Brasilien. Lukas Schönmüller kommentiert, Tabea Kemme gibt die Expertin. Und in der Nacht auf Donnerstag hat der große Franz Büchner ab 0200 die Freude, den Stanley Cup Champion zu küren – entweder die Boston Bruins oder die St. Louis Blues.

TV und Stream, Montag 10.06.2019: Stuttgart, EM-Quali

DAZN – Ab 2045 kommentiert Guido Hüsgen mit Ralph Gunesch die Österreicher in der EM-Qualifikation in Nord-Mazedonien. Zur selben Zeit gibt es auch Schweden gegen Spanien mit Uwe Morawe und Polen gegen Israel mit Max Zobel. Auch die Hockey-Damen dürfen wieder ran, Adi von der Gröben kommentiert ab 2015 das Ländermatch gegen Spanien.

Sky – Nach den French Open ist mitten in Stuttgart. Philipp Kohlschreiber, Jan-Lennard Struff und Jo-Wilfried Tsonga sind ab 1100 im Einsatz.

TV und Stream, Samstag, 01.06.2019: Champions League, Rugby, French Open

SkyWolff-Christoph Fuss also mit dem letzten Highlight dieser Spielzeit, ab 2100 spielen sich der FC Liverpool und Tottenham den größten Titel im europäischen Fußball aus.

Eurosport – Ab 1100 kommen die deutschsprachigen Tennisfans auf ihre Kosten: Alexander Zverev beginnt bei den French Open pünktlich, Dominic Thiem, Jan-Lennard Struff und Andrea Petkovic folgen im Laufe des Nachmittags.

DAZN – Das Champions-League-Endspiel gibt es auch hier, mit Jan Platte als Kommentator. Schon um 1000 wird der erste Tag der Rugby 7s in Paris behandelt, Simon Jung, Sven Gabbei und Martin Schlemmer haben das Wort. Eddie Mielke begleitet ab 1225 die Qualifikation für die MotoGP in Italien.

In der Nacht auf Sonntag:

DAZN – Ab 0500 prügelt sich Anthony Joshua mit Andy Ruiz.

TV und Stream, Mittwoch, 29.05.2019: Chelsea, Federer, Flensburg

Sky – Vorletzter Spieltag in der Handball-Bundesliga. Und vielleicht können die Füchse Berlin ab 1830 die Flensburger in deren Halle testen. Kiel darf zur gleichen Zeit in Lemgo natürlich nicht verlieren.

DAZN – Finale in der Europa League, Arsenal fordert ab 2100 Chelsea. Uli Hebel wird kommentieren, mit Jonas Hummels und Ralph Gunesch sind sogar zwei Experten am Start.

RTL Nitro – Apropos: Marco Hagemann, Thomas Wagner und Steffen Freund haben sich auch nach Baku aufgemacht.

Eurosport – Ab 1100 Tag vier bei den French Open, Roger Federer und Rafael Nadal bekommen es jeweils mit einem deutschen Gegner zu tun, Philipp Kohlschreiber spielt gegen Lokalmatador Nicolas Mahut.

sportdeutschland.tv – Nun, gut: Deutsche Meisterschaften im Kegeln, Tag 5, ab 0900.

TV und Stream, Donnerstag, 23.05.2019: Eishockey WM, French Open

Sky – Ab 1830 gibt es fünf Spiele der Handball-Bundesliga: Die Rhein-Neckar Löwen gegen Göppingen, Leipzig gegen Erlangen, Gummersbach gegen Magdeburg, Melsungen gegen Hannover und Stuttgart gegen Flensburg-Handewitt.

Sport1 – Um 1600 brillieren Basti Schwele, Sascha Bandermann und Rick Goldmann bei der Konferenz der WM-Viertelfinal-Spiele zwischen Russland und der USA bzw. Kanada und der Schweiz. Ab 2000 geht es dann für Deutschland in die Vollen: gegen die Tschechische Republik.

Eurosport – Im Player gibt es ab 1000 die gesammelten Qualifikationsspiele für die French Open. Mit deutscher Beteiligung: Dustin Brown und Rudi Molleker etwa.

DAZN – Ab 2000 startet Darts mit Elmar Paulke.