Tara Lipinski – ganz kurz America´s Darling

Mitarbeiterin des Tages, 10. Juni 2019: Tara Lipinski

Und so hat halt jede Nation ihre ganz besonderen Vorlieben bie Olympischen Winterspielen: der Österreicher als solcher stürzt sich auf den alpinen Skisport, der Deutsche ist beim Biathlon gut aufgehoben, der Südkoreaner beim Short Track. Und auch die US-Amerikaner begeben sich auf´s Eis. Zwei Events sind es, die regelmäßig die höchsten TV-Quoten erzielen: Das Finale des Eishockey-Turniers. Und die Kür der Damen im Eiskunstlauf.

Das ist Kati Witt Mitte der 1980er-Jahre natürlich gerade recht gekommen, so hat sie nicht nur Ruhm, sondern gleich auch noch 3,50.- Euro für das Sparbuch mitgenommen. Der Ruhm von Frau Witt ist nie ganz versandet – jener von Tara Lipinski, die heute ihren 37. Geburtstag feiert in den USA auch nicht. Tara hat sich 1998 in Nagano olympisches Gold geholt. Und ziemlich bald darauf den Weg jeder erfolgreichen Eiskunstläuferin eingeschlagen: Hinein ins Show-Business, weg von der Willkür der Kampfrichter.

Wir können und wollen ihr das nicht verdenken. Und erinnern gerne an ihre Siegerkür 1998.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.